Reiseführer New York (2021) – Wir zeigen dir was du auf der Reise brauchst

In diesem Reise-Guide für New York bieten wir dir wichtige Information für deine Reise nach New York.

Ergebnis [type]

New York ist zu jeder Jahreszeit ein schönes Reiseziel und bietet seinen Besuchern im Sommer eine ganz besondere Atmosphäre. Wenn du bald eine Reise nach New York planst, findest du in unserem Reiseführer New York alles, was du wissen und worauf du achten musst. Wir geben dir hier auch kulinarische Empfehlungen oder sagen dir wo du am besten Geld wechselst und auch welche Reiseversicherung die beste für dich ist.
Wie viel kostet eine Reise nach New York? In diesem Beitrag kannst du alles über das Budget nachlesen, welches du für New York gut berechnen solltest.

Vor allem ist es wichtig, für eine gute Internetverbindung im Urlaub in den Vereinigten Staaten zu sorgen. Du wirst ziemlich sicher, deine Erfahrungen, Fotos und Videos mit deinen Freunden und der Familie teilen. Damit du nach der Rückkehr keine böse Überraschung mit den Roaming Gebühren auf deiner Telefonrechnung hast, empfehlen wir dir eine USA SIM-Karte mit unbegrenztem Datenvolumen, sowie unlimitierten Anrufen innerhalb der USA. Du kannst alle deine bevorzugten Apps wie WhatsApp, Facebook und Instagram weiterhin wie gewohnt benutzen.

Internet in USA

Kaufe über Der Reisende deine SIM-Karte USA von Holafly mit einem 5% Rabatt und unlimititerten Daten.
Ankommen, einschalten und fertig. Schon hast du Internet in USA!

SIM-Karte für New York
Die beste Alternative für Roaming in den USA. Eine AT&T SIM-Karte von Holafly.

Fangen wir an!

Vor der Reise nach New York

Für die Reise nach New York brauchst du Folgendes: Anforderungen und Unterlagen.

Reiseführer New York
Stevepb. Foto: Pixabay.com.

Für eine Reise nach New York brauchst du deinen Reisepass, der noch wenigstens sechs Monate gültig sein muss. Des Weiteren brauchst du deinen Personalausweis, eine Krankenversicherung, dein Flugticket und zwei Formulare, das Zollformular (I-94), welches du im Flugzeug ausfüllen musst und das Formular “ESTA” auf das ich gleich noch näher eingehen werde. Bitte denke daran, dass das hier beschriebene Verfahren nur für Touristen mit einer maximalen Aufenthaltserlaubnis von drei Monaten ist.

Was ist das ESTA Formular?

Das ESTA Formular ist eine elektronische Genehmigung für die Einreise in die Vereinigten Staaten von Amerika. Dieses Formular kostet $14 Dollar und ist zwei Jahre gültig. Das ESTA muss spätestens 72h vor der Abreise in die USA beantragt werden. Lade das Formular auf der ESTA Webseite herunter. Das Formular solltest du nach der Ankunft in New York zur Hand haben, denn du wirst ziemlich sicher vom Zoll danach gefragt.

Solltest du jedoch eine andere Art von Visum benötigen, sei es für die Arbeit, das Studium oder längerer Aufenthalt als drei Monate, empfehle ich dir meinen Artikel über Unterlagen und Formalitäten zu lesen.

Plane deine Finanzen: Was kostet eine Reise nach New York?

Aktivitäten in New York
Restaurant in New York. Roman Arkhipov. Unsplash.com.

So, jetzt wo der Papierkram erledigt ist, wollen wir einmal rechnen, was uns die Reise in etwas kosten könnte.

  • Das ESTA Formular hat $14 Dollar gekostet.
  • Die Flugtickets, können nach einer gründlichen Suche im Internet ungefähr 285EUR kosten.
  • Eine Übernachtungsgelegenheit kostet im Schnitt in etwa 60 € die Nacht, bei 7 Nächten wären das 420EUR.
  • Es gibt sicherlich viele verschiedene Wege sich mit dem Internet zu verbinden, sei es das herkömmliche Roaming, einen tragbaren WLAN-Router oder freie WLAN-Zonen. Ich jedoch empfehle dir eine Daten-SIM-Karte für die USA, mit unbegrenztem Datenvolumen schon ab 29 €.
  • Die Transportmittel in New York können vom Flughafen zur Unterkunft und zurück circa $16 Dollar, also 14EUR kosten. Je nachdem wie du entscheidest dich fortzubewegen, kostet es ein bisschen mehr oder weniger.
  • Um dich kostengünstig mit dem Bus oder der U-Bahn durch New York zu bewegen empfehle ich dir die Metro-Card die nur $30 Dollar kostet.
  • Was das Essen angeht, kannst du im Schnitt mit $40 Dollar am Tag gut essen und mal hier und mal dort die eine oder andere Köstlichkeit probieren.
  • Stadtrundfahrten, Eintrittskarten, Tickets oder Geschenke sollten auf deiner Ausgabeliste nicht ganz oben stehen, dennoch solltest du in etwa um die $200 bereithalten für mögliche Ausgaben in dieser Richtung.
  • Für den Fall der Fälle, solltest du ein Extra von 10EUR bis 13EUR bis pro Tag einrechnen, man weiß nie was passieren kann. Das sind nochmal 90EUR.

Wenn wir alle oben genannten Punkte zusammenrechnen kommen wir auf ein Total von 1.360EUR. Das sind 194EUR am Tag. Wenn du genauer deine möglichen Ausgaben für die New York Reise berechnen willst, empfehle ich dir meinen Artikel, “Urlaubsbudget für New York”.

Reiseversicherung für New York.

Reiseversicherung für New York
Unsplash.com.

Eine Reiseversicherung für die Zeit des Urlaubs ist sehr ratsam, da die Kosten in für einen Krankenhausbesuch in New York dein Budget für den Urlaub sprengen würde.


Eine gute Reiseversicherung die dich mit Arztkosten bis zu 30.000EUR abdeckt, kostet ungefähr 30EUR für eine 7 Tage.

Welche Möglichkeiten gibt es?

  • Allianz Reiseschutz für die USA
    Die Allianz bietet für die USA einen Rundum Reiseschutz zu guten Preisen.
  • Secure-Travel.de, der komplette USA Auslandsreiseschutz
    Wichtige Tipps zur Reisekrankenversicherung und Angebotsrechner bietet Secure-Travel.de auf seiner Webseite an. Informiere dich, denn krank werden in den USA ist alles andere als günstig.
  • Totaltravel: Deckt Sie im Falle von Unfall oder Krankheit ab und bietet Ihnen vollen Versicherungsschutz, einschließlich Rückführung, Gepäck, Verspätungen u.a.
  • Europ Assitance: hat eine Reiseversicherung für Freizeit und Urlaub ab 13 Euro, die eine Deckung der medizinischen Kosten ab 200 Tausend Euro beinhaltet.

Weitere Informationen zur Versicherung finden Sie in meinem Eintrag zur Reiseversicherung New York.

Internet in New York.

Internetverbindung in New York
Christina Morillo. Pexels.com.

Internet in New York ist mindestens so wichtig, wie die Flugtickets oder die Unterkunft vor Ort. Du wirst viele Orte besuchen, viele Fotos und Videos machen, und deine Eindrücke mit den Freunden und der Verwandtschaft zu Hause teilen wollen. Daher ist eine gute Internetverbindung in New York eine nicht wegzudenkende Sache. Es gibt so einige Wege, um sich mit dem Internet in den USA zu verbinden, jedoch nicht alle sind so praktisch und günstig wie die unlimitierte Daten-SIM-Karte für New York, welche ich nur wärmstens empfehlen kann.

Für genauere Information, welche Möglichkeiten es alle gibt, dich in den USA mit dem Internet zu verbinden, lade ich dich zum Lesen meines Artikels Roaming in den USA: Die Kosten und Alternativen ein.

Übernachtungsmöglichkeiten in New York.

Übernachten in New York
Pexels.com.

In New York gibt es unendlich viele Möglichkeiten zum Übernachten.
Hier zeige ich dir, wo du dich günstig niederlassen kannst, ohne notwendigerweise viel Geld dafür auszugeben

Nach Standort

  • Manhattan ist in Zonen oder Bezirke (Nachbarschaften) aufgeteilt, hier die besten Orte an denen du eine gute Unterkunft finden kannst: The Financial District, China Town, Greenwich Village, Chelsea, Lower East Side und Upper West Side.
  • Queens hier kannst du sogar noch günstiger als in Manhattan übernachten, einfach und allein aus dem Grund, dass Queens nicht mit so vielen Attraktionen wie Manhattan zählt.
  • Brooklyn auch hier findest du günstige Übernachtungsmöglichkeiten, gerade für diejenigen die sich für die lokale Musikszene interessieren.

Nach Art der Unterkunft

  • Hotels hier wird die günstigste Option um die $50 pro Nacht für ein Einzelzimmer anfallen.
  • Hostels sind definitiv die günstigere Variante mit circa $30 pro Nacht. Eine gute Suchmaschine für Hostels ist HostelWorld.
  • Apartments bieten mehr Platz und Ruhe, kosten allerdings in etwa wie ein Hotelzimmer oder sogar noch mehr. Eine gute Suchmaschine für Apartments ist HomeAway.

Die besten Reiseblogs über New York

NYC
Die Straßen von New York. Pixabay.com.

Dieser Artikel, sowie dessen Nebenartikel helfen dir ein bisschen, um die maximale Erfahrung und Spaß in New York zu erleben. Solltest du jedoch noch mehr Erfahrungen und Eindrücke anderer Blogger kennenlernen wollen, empfehle ich dir hier einige tolle New York Reise Blogs, mit sehr hilfreicher Information.

  1. Viel unterwegs bietet viel interessante Information über New York mit 21 Tipps für New York Reisende. Plane deine Reise durch den “BIG APPLE” mit Viel unterwegs.
  2. Loving New York sensationeller Blog über New York und alles was wissenswert und interessant ist rings umher. Städte, Sehenswürdigkeiten, spezielles und vieles mehr.
  3. Nach New York: Dieser Blog hat einen Vorteil, den andere nicht haben, einen Reiter namens „USA“, der Ihnen durch Beiträge alles erklärt, was Sie tun müssen, um andere Städte und Bundesstaaten in den USA kennenzulernen.
  4. Passenger-X hat unglaublich viel nützliche Information über New York zusammengetragen und bietet tolle Insider Tipps und so ziemlich alles was man über einen Kurztrip für 5 Tage New York wissen sollte.
  5. New York auf Deutsch ist ein deutscher Stadtführer in New York, den man für seine Reise buchen kann. Informiere dich vorab und finde die interessantesten Orte in New York.

Mehr Information über New York findest du auf der Seite mit meiner Sammlung der besten Blogs über New York.

Während der Reise

Wie man in New York Geld wechseln kann

Geldwechseln in New York
Vladimir Solomyani. Unsplash.com.

Jetzt bist du in New York angekommen und was noch ansteht bevor das Abenteuer losgehen kann, ist Euro in Dollar zu tauschen, hier erzähle ich dir, wo du das am besten machen kannst.

  • In Wechselstuben: Eine ausgezeichnete Wahl, um Ihr Geld zu wechseln, sobald Sie in New York sind, da sie eine niedrige Provision verlangen, wenn Sie eine solche weit entfernt von den Flughäfen suchen. Eine gute Firma, Currency Exchange International.
  • An Geldautomaten: Sie können dir das Leben retten, wenn du kein Geld mehr hast, das Problem liegt jedoch in der hohen Provision, die sie dir berechnen, etwa 4 %.
  • Banken: In einer Notfall Situation kann man es in Betracht ziehen sein Geld in einer Bank zu wechseln, allerdings zahlt man hier die höchsten Provisionen und es lohnt, wenn man die Zeit hat eine Alternative zu suchen.

7. Öffentlicher Transport in New York

New Yorker Metro
Die U-Bahn, oder NY Metro, ist die beste Möglichkeit, sich in der Stadt fortzubewegen. Igorowsyannykow. Pixabay.com.

Das Verkehrssystem in New York ist eines der besten, du kannst praktisch jeden Winkel der Stadt kennenlernen, wenn man mit dem Zug, der U-Bahn, den Bus oder das Taxi nimmt.

  • U-Bahn oder Subway: Da die U-Bahn einer der effizientesten und schnellsten Transportdienste der Stadt ist, kann sie dich überall in der Stadt hinbringen, mit Ausnahme des New Yorker Stadtteils Staten Island, und der Service funktioniert 24 Stunden am Tag. Denke daran, dass es eine Karte für unbegrenzte Fahrten oder zum auch zum Wiederaufladen namens Metrocard gibt, jede Strecke kann Sie zwischen 2 und 3 Dollar kosten.
  • Busse: Diese Alternative kann toll sein, wenn man die Stadt vom Fenster aus betrachten wollen. Der Service funktioniert ebenfalls 24 Stunden am Tag, obwohl es nicht ratsam ist, es zur Hauptverkehrszeit wegen der Staus zu nehmen, besonders wenn du in Manhattan unterwegs bist. Jede Strecke kann auch zwischen $2 und $3 kosten, während der Express zwischen $5 und $6 kosten kann.
  • Taxis: Es ist so gut wie unmöglich, in New York sich nicht in ein gelbes Taxi zu setzen. Der Fahrpreis ist im Vergleich zur Metro oder den Bussen etwas höher. Man zahlt eine Anfangsgebühr zwischen 2 und 3 Dollar, und dann, für jeweils acht gefahrene Blöcke, einen Dollar mehr. Die Mautgebühren werden von den Kunden bezahlt.
  • Ferrys: Ob es das Wassertaxi oder die NYC-Fähre ist, mit dieser Art von Transportmitteln kannst du schöne Bilder von der Reise auf dem Hudson River machen. Ähnlich wie die Metro oder die Busse hat das Wassertaxi eine Karte zur unbegrenzten Nutzung für einen ganzen Tag zum Preis von 35 Dollar, sodass die NYC-Fähre 2 bis 3 Dollar pro Fahrt kostet.
  • Cable Car: Auch Island Tramway genannt, verbindet die Roosevelt Island mit Manhattan und hat eine Kapazität von 125 Personen. Sie kostet zwischen 2 und 3 Dollar pro Abschnitt. Die Metrocard kann in diesem Verkehrsmittel verwendet werden.
  • Autovermietung: Wenn du vorhast, ein Auto zu mieten, empfehle ich dir, dies in den weniger überlasteten Gebieten von New York zu tun, erwägen nicht, dies in Manhattan zu tun.
  • Fahrräder: Einige Gegenden New Yorks mit dem Fahrrad kennenzulernen, könnte eine spannende und aufregende Erfahrung sein. Ein Fahrrad mieten kann zwischen $8 pro Stunde und $50 den ganzen Tag kosten. Bei private Unternehmen, wie zum Beispiel Bike Rentals oder NY State Citi Bike bekommt man gute Fahrräder.

8. Sicherheit in New York

Reise nach New York
Es wird nicht empfohlen, U-Bahn-Stationen am frühen Morgen zu frequentieren. Billy Williams. Unsplashc.com.

Sicherlich hast du schon davon gehört, dass es in New York Gegenden gibt, die gefährlich als auch sicher sein können, also solltest du folgende Gebiete vermeiden.

  • South Bronx: in den Gebieten Hunts Point oder Morrisania.
  • East Harlem: Ab der 96th Street können die Straßen kompliziert werden.
  • Bedford-Stuyvesant, Brooklyn: Dieser Teil von Brooklyn ist noch immer zu einem gewissen Grad kritisch.
  • Brownsville, Brooklyn: Diese Gegend ist arm und nicht sicher, im Gegensatz zu anderen Nachbarschaften im Bezirk Brooklyn.
  • Der Central Park wird nachts oft von Drogenabhängigen und Dieben aufgesucht.
  • New Yorker U-Bahn nachts, weil sie einen großen Zustrom von Menschen hat, der von Taschendieben ausgenutzt werden kann.
  • Andere unsichere Orte sind die Gebiete der Bronx: Tremont, Mott Haven, Woodlawn, Bedford Park, University Heights, Fordham, Morris Heights, Williams Bridge und High Bridge.

Du findest mehr Information über unsichere Gegenden, die man meiden sollte in New York, in meinem Artikel, Sicherheit in New York.

9. Was man in New York probieren sollten.

Essen in New York
HannahChen. Pixabay.com.

New York ist berühmt für seine Hot-Dogs, in vielen verschiedenen Varianten. Ebenso bekannt ist die berühmte New Yorker Pizza.

  • Hamburger: Wenn du mal eine andere Art von Burger probieren willst als die der Fast-Food-Ketten dann, kannst du, immer und überall einen bestellen, da diese auf keiner Speisekarte fehlen.
  • Hot Dog: Auch bekannt als “perro caliente” kannst du sie an den bekannten Strassen Imbissen finden, sowie in jedem Retaurant bestellen, da auch diese auf keiner Karte fehlen dürfen.
  • Pizza: Eine weitere Spezialität ist die typische New Yorker Pizza, welche ein Sinnbild des Einflusses der Einwanderer in die Kreation der amerikanischen Kultur ist.
  • Bagel: Ist ein Donut förmiges Brot welches für gewöhnlich mit Frischkäse, Fisch und jeder anderen Art von Aufstrich oder Aufschnitt serviert werden. Die Geschmacksvielfalt ist schier unglaublich.
  • Pastrami-Sandwich:  Pastrami ist gewürztes, getrocknetes Kalbfleisch welches recht simpel mit Roggenbrot serviert wird. Eine wahre Delikatesse.
  • Käsekuchen: Die echte New Yorker Käsetorte oder auch Cheesecake ist sehr beliebt unter den New Yokern und ist mit seiner anspruchsvollen Zubereitung ein Muss für jeden New York Besucher.

Lese mehr über die berühmten New Yorker Delikatessen, in meinem Artikel “Essen in New York”.

Schreibe einen Kommentar