Beste SIM-Karte für Internet in Nordamerika

Deine Reise nach Nordamerika steht bevor. Lass dich von von teuren Roaming-Gebühren nicht unterkriegen. Hier erfährst du nun alles rund um die Alternative: Die SIM-Karte für Nordamerika.

5/5 - (2 votes)

Eine Reise nach Amerika steht schon immer auf deiner Bucket List. Doch es wird immer schwierig bleiben, die teuren Roaming-Gebühren vor Ort einfach zu akzeptieren. Um also auf deiner Reise ausreichend Internet zu haben, solltest du eine SIM-Karte mit Daten für Nordamerika mitnehmen. Mit dieser hast du Internet in Länden wie der USA, Kanada und sogar Mexiko. Dadurch sparst du nicht nur Geld, sondern profitierst von einigen Vorteilen.

Wir stellen dir nun die wichtigsten Eigenschaften der SIM-Karte vor, dadurch kannst du dir ein besseres Bild von dieser Roaming-Alternative machen. Bedenke, dass der Roaming-Dienst für die Vereinigten Staaten, Mexiko und Kanada sehr teuer ist. Daher solltest du diesen Dienst erst gar nicht aktivieren. Dadurch vermeidest du überraschende Rechnungen. Sollte es für dich nur in die USA gehen, dann könnte dich auch die USA-SIM-Karte interessieren.

Internet in Nordamerika

Kaufe bei Reisender deine SIM Nordamerika von Holafly mit einem Rabatt von 5%: BNOMAD

So schnell hast du kannst du Internet in den USA, Kanada und Mexico!

SIM-Karte für Nordamerika von Holafly
SIM-Karte für Internet in der USA, Kanada und Mexiko. Quelle: Holafly

Ob du nun die Freiheitsstatue, traumhafte Seen oder weiße Sandstrände besuchst – du brauchst dabei Internet. So kannst du all deine Schnappschüsse in den Sozialen Medien mit der Familie und deinen Freunden teilen. Für GPS Abfragen per Google Maps hast du nun ausreichend Daten zur Verfügung.

Warum eine SIM-Karte für Nordamerika kaufen?

Der Hauptgrund für den Kauf einer SIM-Karte für Nordamerika ist die Vermeidung von hohen Roaming-Gebühren. Wenn du während deiner Reise ständig mit deiner Familie in Verbindung bleiben möchtest sowie weiterhin normal dein Handy verwendest, dann kann das mit internationalem Roaming sehr teuer werden.

Wir helfen dir bei der Auswahl, bei der für dich geeignetsten Internetverbindung. So kannst du sogar deine Daten mit Mitreisenden teilen und sogar deine WhatsApp-Nummer behalten.

Welche Nordamerika-SIM-Karte bietet mir die meisten Daten zum günstigsten Preis?

Eine günstige SIM-Karte bedeutet nicht gleich viele Daten zur Verfügung zu haben. Daher solltest du stets auf das Preis-Leistungs-Verhältnis achten. Die Qualität der Daten ist mindestens genauso wichtig wie die Kosten. Dabei solltest du andere Faktoren wie technischen Support, Daten-Geschwindigkeit und Versandkosten nicht außen vor lassen.

Wo du die beste Prepaid-SIM-Karte für Nordamerika kaufen kannst

Deine Nordamerika SIM-Karte kannst du vor deiner Reise in Online-Shops wie Holafly kaufen. Wenn du bereits vor Ort bist, kannst du die SIM-Karte auch an den internationalen Flughäfen oder in den Geschäften der örtlichen Mobilfunkbetreiber kaufen.

Bei der zweiten Möglichkeit, dem Kauf am Zielort, solltest du unbedingt auf die vorgeschriebene Corona-Maßnahmen achten. Mit einem Kauf vor deiner Reise vermeidest du nicht nur lange Warteschlangen, sondern verringerst auch das Risiko einer Covid-19 Infektion.

Meine Nordamerika SIM-Karte in Deutschland kaufen (empfohlen)

Der beste und bequemste Weg für eine SIM-Karte für Nordamerika ist der Kauf vor deiner Reise in Deutschland. Dadurch musst du nicht unnötig Zeit verstreichen lassen, um ein geeignetes Geschäft vor Ort zu finden. Du erhältst das Produkt einfach und schnell direkt zu dir nach Hause geliefert.

Wir zeigen dir nun, wie du an deine SIM-Karte kommst – ohne das Haus verlassen zu müssen.

Nordamerika Prepaid SIM-Karte von Holafly

Holafly bietet verschiedene SIM-Karten für deine Reise an. Doch das Beste daran ist, du hast UNBEGRENZTE Daten zur Verfügung. So geht dir während der Reise das Internet nicht aus.

DatenmengeTageGesamtpreisPreis / Tag
Unbegrenzt10 Tage47,00 €4,70 € / Tag
Unbegrenzt15 Tage58,00 €3,80 € / Tag
Unbegrenzt20 Tage69,00 €3,45 € / Tag
Unbegrenzt30 Tage97,00 €3,20 € / Tag
Unbegrenzt60 Tage179,00 €2,90 € / Tag
 Verfügbare Tarife für die nordamerikanische SIM-Karte von Holafly mit Daten. Quelle: Holafly

Vorteile:

  • Kostenloser Versand und schnelle Lieferung.
  • Einfache Handhabung und Nutzung: SIM-Karte nach der Landung ins Handy einlegen und Datenroaming aktivieren – so schnell geht’s!
  • Keine langen Warteschlangen.
  • Unbegrenzte Datenmenge.
  • Teile deine Daten mit anderen Mitreisenden.
  • 24-Stunden-Support auf Deutsch per Chat, E-Mail oder WhatsApp.
  • Behalte deine deutsche Nummer auf WhatsApp.
  • Einschließlich Ortsgespräche.
Boston von oben
Genieße die Großstädte von Amerika. Quelle: Osman Rana / Unsplash

Nordamerika Prepaid SIM-Karte von travSIM

Das Unternehmen travSIM bietet ebenfalls verschiedene SIM-Karten für Nordamerika an. Dort hast du die Option zwischen 15, 21 und 30 Tagen zu wählen. Alle SIM-Karten bieten dir ein Datenvolumen von 50 GB.

Vorteile:

  • Es gibt verschiedene Laufzeiten.

Nachteile:

  • Es werden dir bis zu drei Gebühren berechnet: Die Karte (ohne Daten), das Datenpaket und die Express-Versandkosten.
  • Kein Kundensupport am Sonntag.

Welche Datenmenge benötige ich für die Reise nach Nordamerika?

Die Datenmenge, die du für deine Reise nach Nordamerika benötigst, hängt von deiner geplanten Internetnutzung ab. Doch mit der Nordamerika SIM-Karte musst du dir keine Gedanken machen – du hast unbegrenzte Daten. Solltest du dich dennoch für dein Datenverbrauch interessieren, kannst du hier nachlesen wie viel Datenvolumen du auf deiner Reise brauchst.

Wie viel kostet eine SIM-Karte für Nordamerika?

Wir haben uns nun die verschiedenen Prepaid-SIM-Karten für Nordamerika angeschaut. Du kennst bereits die Funktionen sowie die Vor- und Nachteile der Anbieter. Wir stellen dir hier nochmals die Preise gegenüber, damit du die für dein Budget passende Option wählen kannst.

KarteDatenVersandDatenmengeGesamt
Holafly0 €58 €0 €Unbegrenzt58 €
travSIM9,90 €29,90 €0 €50 GB39,80 €
Kosten für SIM-Karten für Dubai von den Anbietern Holafly und One SimCard

Der Kauf der SIM-Karte in Deutschland hat den Vorteil, dass du eine Menge an Zeit sparst. Du musst nicht mehr nach Geschäften vor Ort nach deiner passenden SIM-Karte suchen.

Berge und See in Kandada
Genieße mit der SIM-Karte Internet in Kanada. Quelle: John Lee / Unsplash

Meine SIM-Karte in der USA kaufen

Die SIM-Karte kannst auch erst bei deiner Ankunft kaufen. Das kannst du entweder an den internationalen Flughäfen tun oder direkt in den Geschäften der Mobilfunkanbieter vor Ort. Diese Option ist während der Covid-19-Pandemie allerdings nicht empfehlenswert.

Die Betreiber verlangen für Touristen oft hohe Preise. Außerdem wirst du bis zum Kauf der SIM-Karte kein Internet haben, daher wird es schwierig den richtigen Laden zu finden. Mit der Internetverbindung direkt bei der Landung sparst du also nicht nur Zeit, sondern auch unnötigen Stress.

AT&T Nordamerika

AT&T ist der am meisten genutzte Anbieter im Raum Nordamerika. Dieser gilt als einer der Besten, insbesondere in den USA. Im Durchschnitt hat dieser 176,7 Millionen Kunden. Das spiegelt die Qualität und das Vertrauen in die angebotenen Dienste wider. Wenn du dich mit diesem Netz verbinden möchtest, kannst du das mit einer SIM-Karte tun, die du vor Ort erwerben kannst.

Vorteile:

  • Viele Standorte in Nordamerika.
  • Verschiedene Datenpakete im Angebot.

Nachteile: 

  • Einzelhändler berechnen dir möglicherweise etwas mehr für den Service.

T-Mobile Nordamerika

Neben AT&T ist das Unternehmen namens T-Mobile auch als eines der besten Telekommunikationsunternehmen in Nordamerika aufgelistet. Wenn du dich mit diesem Netz verbinden möchtest, kannst du das mit der SIM-Karte für Nordamerika von Holafly tun.

Vorteile: 

  • Viele Standorte in Nordamerika.
  • Ortsrufnummer und Anrufe sind inbegriffen.

Nordamerika SIM-Karte: Welche soll ich kaufen?

Wir empfehlen für deine Reise die Mitnahme einer Daten-SIM-Karte von Holafly. Diese bietet dir eine 4G-Geschwindigkeit und unbegrenzte Daten. So geht dir auf deiner Reise niemals das Internet aus. Das Beste daran ist, dass du deine Daten auch mit Mitreisenden teilen kannst.

Screenshot von der Holafly-Website
Nordamerika SIM-Karte in Deutschland kaufen. Quelle: Holafly

Hinzu kommen diese Vorteile:

  • Einfache Handhabung: Lege bei Ankunft die SIM-Karte, aktiviere das „Daten-Roaming“ und „Mobile Daten“ – das war’s!
  • Deine WhatsApp-Nummer bleibt dir enthalten.
  • 24-Stunden-Support über E-Mail, Chat und WhatsApp.
  • Kostenloser Versand.
  • Daten können mit anderen geteilt werden.
  • Unbegrenztes Datenvolumen.
  • Mehre Abdeckung in der USA, Kanada und Mexiko.

Häufig gestellte Fragen zur Internetverbindung in Nordamerika

Wie kommt man in den USA ins Internet?

Du hast folgende Möglichkeiten für Internet in Nordamerika: Kauf einer SIM-Karte, Roaming mit deinem Netzbetreiber, Nutzung von Pocket Wifi. Die billigste Option ist der Kauf einer Prepaid-SIM-Karte. So hast du Internet in der USA, Kanada und Mexiko.

Wie hoch sind die Roamingkosten in den USA?

Die USA, Kanada und Mexiko fallen bei den meisten Betreibern in die Zone 3. Das bedeutet, dass du dort einen der teuersten Roaming-Tarife zahlen musst. Dieser liegt normalerweise zwischen 6,05 € und 12,10 €  liegt.

Wo kann man eine reine Daten-SIM-Karte für die USA kaufen?

Kaufe die SIM-Karte für Nordamerika am besten vor deiner Reise. So musst du keine langen Warteschlangen ertragen und verringerst das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus. Du kannst die SIM-Karte aber auch erst am Flughafen an deinem Zielort erwerben.

Weitere interessante Reisetipps für dich:

Schreibe einen Kommentar