Roaming in Kanada: Alles was du wissen musst

Wir zeigen dir was Roaming in Kanada kostet und welche Alternativen es gibt für Internetverbindung auf der Reise.

Für alle die nach Kanada reisen ist es wichtig zu wissen, wie sie sich auf der Reise mit dem Internet verbinden. In diesem Artikel zeigen wir dir alles über Roaming in Kanada. Was es mit den verschiedenen Anbietern kostet und welche Alternativen es gibt, um auf der Reise eine Internetverbindung zu haben.

Holafly SIM-Karte für Kanada. Kauf dir eine Holafly SIM-Karte mit einem Rabatt von 5%.

Was ist Roaming?

Bevor ich dir mehr über Roaming erzähle, lasse ich dich wissen, dass wir grundsätzlich gegen Roaming sind. Es ist der Dienst, den dir dein Mobilfunkanbieter im Ausland zur Verfügung stellt, damit du außerhalb Europas Telefonieren, SMS empfangen und auch wie gewohnt im Internet Surfen kannst. Roaming im Ausland ist sehr teuer, hier werden astronomische Preise pro MB verlangt.

Einige deutsche Netzbetreiber berechnen mehr als 12 Euro pro MB.
Lass uns einige Details angucken und die Dienste genauer unter die Lupe nehmen.

Was Roaming je nach Anbieter kostet

Gleich zeige ich dir die Eigenschaften der einzelnen Mobilfunkbetreiber und wie man den Dienst auf dem Smartphone aktiviert.
Schauen wir uns die Roaming-Tarife für Prepaid Kunden auf einer Tabelle an, bevor wir auf die Einzelheiten eingehen.

MobilfunkanbieterPreise in Euro und Datenvolumen
Telekom0,99 Eur. / 50 Kb
Vodafone0,58 Eur. / 50 Kb
O21,49 € / 1 MB
Fonic1,20 € / 100 Kb
1&1-Mobile20,79 Eur. / 1 MB
Vergleichstabelle der Roaming-Gebühren für Kanada.


Roaming in Kanada mit der Telekom

Die Telekom bietet für Auslandsreisen verschiedene Tarife an. Der kleinste mit 300 MB für 7 Tage und der größte für 28 Tage mit 2 GB.
Bei der Telekom ist es empfehlenswert sich den Reisetarif für 28 Tage zu nehmen. Diesen kann man direkt von der Webseite, als Paket dazubuchen.

So aktiviert man den Roaming Tarif

Sobald du am Reiseziel angekommen bist, musst du nur das Daten Roaming einschalten und danach die Webseite pass.telekom.de besuchen, auf der man den gewünschten Plan auswählt.

Roaming in Kanada mit Vodafone

Vodafone bietet seinen Kunden den Easy-Travel Tarif, welcher verspricht das Smartphone im Ausland, so wie zu Hause zu benutzen. Die Easy-Travel Tarife mit der Tages- Monats- und Wochenoption.

Der Easy Travel Tarif für einen Tag kostet 5,99 Euro während der für 7 Tage 17,99 Euro kostet. Für den Monatstarif zahlt man den Paketpreis pro Monat zu 4,99 Euro. Verbrauchst du mehr als 500 Minuten oder 500 SMS pro Tag, zahlt man zusätzlich 0,20 Euro pro Minute oder pro SMS.

Roaming in Kanada mit O2

Roaming mit O2 ist leider nicht günstig, hier werden für Prepaid Kunden mehr als 12 Euro pro MB berechnet. Für Vertragskunden stellt O2 sechs verschiedene Tarif zur Auswahl, je nachdem welchen Plan man unter Vertrag hat. Die Preise gehen in zehn Euro schritten von 19,99 Euro bis 49,99 Euro.

Die Reise Roaming Tarife aktiviert man, indem man diese im Mitgliederbereich bei O2 zu seinem existierenden Tarif dazubucht.
Vielleicht interessiert sich auch unser Artikel zu Roaming mit O2 im Ausland.

Roaming in Kanada mit Fonic

Fonic bietet leider keine Optionen für Vertragskunden außerhalb der EU.
Hier gelten die Roaming Tarife wie oben in der Tabelle angegeben.
Sobald du am Reiseziel ankommst, bekommst du eine SMS mit den Preisen für Anrufe, SMS und Datennutzung.

Um extrem hohe Kosten zu vermeiden, rät Fonic im Ausland die mobilen Daten des Smartphones zu deaktivieren. Auf der Webseite fonic.de/roaming-rechner kannst du die Roaming-Gebühren berechnen.

Roaming in Kanada mit 1&1 Mobile

1&1 Mobile bietet nach den „Fair use Regeln“ im EU Ausland 24 GB pro Monat ohne extra Kosten. Außerhalb der EU sind die Preise wesentlich höher. Es gibt zwei Tarife zur Auswahl. Der Internet Welt 1 Tarif kostet 19,99 Euro und hat 5 MB Datenvolumen zur Verfügung.

Der Welt 7 Tarif kostet 29,99 Euro für 7 Tage mit einem Datenvolumen von leider nur 10 MB.

Alternativen zum Roaming in Kanada

Wie wir soeben gesehen haben ist Roaming in Kanada nicht wirklich günstig. Hier werden Kosten fällig für geringe Datenmengen die sich im Urlaub nicht rechnen. Aus diesem Grund möchte ich dir nun einige Alternativen vorstellen, um die hohen Kosten der heimischen Betreiber zu vermeiden.

Rabatt „Der Reisende“

Kaufe deine SIM-Karte von „Dem Reisenden“ und erhlate von Holafly 5% Rabatt.

Internet in Kanada mit unbegrenzten Anrufen und Datenvolumen.

Prepaid SIM-Karte

Eine Prepaid-Daten-SIM-Karte ist ähnlich, sogar fast identisch, mit der in deinem Mobiltelefon, nur mit dem Unterschied, dass du mit ihr in Verbindung bleiben kannst. Es gibt Anbieter, die dir für deinen Tarif eine geringe Datenmenge im Ausland zur Verfügung stellen, wenn du das Reisepaket mit Datenvolumen bestellst.

Vergleichen wir das Preis&Leistungsverhältnis wird schnell klar, dass eine Reise SIM-Karte die günstigere Variante ist. Hier bekommt man unbegrenztes Datenvolumen inklusive Anrufe zu einem guten Preis.

Holafly, unbegrenztes Internet ab 29 Euro

Dieses Unternehmen hat interessante Produkte, die für jeden Geschmack und Bedarf variieren. Holafly bietet fünf Arten von Prepaid-Karten für Kanada an, je nach Laufzeit. Alle Karten haben unbegrenztes Datenvolumen, es variiert nur die Laufzeit: 7 Tage, 10 Tage, 15 Tage, 20 Tage oder die für 30 Tage. Die Preisen variieren zwischen 29 Euro und 87 Euro. Mit Holafly kostet dich eine qualitative Internetverbindung nur 3 bis 4 Euro pro Tag, ein Superangebot!

Roaming Kanada
Die Angebote von Holafly für unbegrenzte mobile Daten in Kanada.

Darüber hinaus bietet dir dieses Unternehmen gute Verbindungsqualität mit 4G, sowie der besten Netzabdeckung des besten Mobilfunkbetreiber der Region: AT&T. Nutze auch dein WhatsApp mit deiner deutschen Rufnummer, wie gewohnt.

Bell oder Telus, Doppelpreiskarten

In Kanada gibt es SIM Karten für Internetverbindung, eine davon, vom Betreiber Bell, kann dir für nur 1 GB Daten bis zu $30 in Rechnung stellen. Die Karte selbst kostet $9,95. Das Gleiche passiert mit Telus, einem anderen kanadischen Anbieter. Für 15 Dollar bekommst du eine SIM-Karte, diese muss jedoch aufgelanden werden und die Tarife sind ähnlich wie bei Bell.

Free wi-fi – Gratis WLAN

Bestimmt sind gratis WLAN Netze für die meisten die beste und bekannteste Art sich auf der Reise mit dem Internet zu verbinden.
Diese Verbindung ist nicht sicher, noch bietet sie genug Geschwindigkeit für Video streaming oder Videoanrufe nach Hause.
Es gibt Webseiten, die dir die freien Netze in Kanada anzeigen.

Wenn du die freien WLAN Netze dennoch nutzen willst, empfehle ich dir die Free wi-fi finder App für Android oder die Wiffinity für iOS Geräte. Diese Apps zeigen dir, wo sich der wi-fi Punkt befindet und mit welchen Zugangsdaten du ihn nutzen kannst.

Eine weitere Möglichkeit, sich in Kanada mit dem Internet zu verbinden, ohne einen einzigen Euro zu bezahlen, ist das öffentliche, kostenlose Wi-Fi-Netz. Dieses findet man in den Städten und kann es gratis nutzen.
Es gibt eine ausgezeichnete Suchmaschine für kostenlose Wi-Fi-Punkte in Kanada, mit der man den am nächstgelegenen Ort finden kann.

Diese Suchmaschine zeigt dir auch die Zugangsdetails wie Passwort und den Zugangsnamen an.

In Toronto kannst du das Netz von Wireless Toronto nutzen. Mehr Information findest du auf ihrem Webportal.

Pocket Wi-Fi – Tragbares WLAN

Dieses Gerät hat seine Vor- und Nachteile. Es kostet wesentlich mehr als eine Reise SIM-Karte und birgt die Gefahr verloren oder gar kaputt zu gehen. Das würde im Nachhinein, eine teure Angelegenheit.

Vergleiche zum Roaming

Jetzt wo wir alle Alternativen und deren Eigenschaften kennengelernt haben, wollen wir uns die Vor- und Nachteile in einer Tabelle ansehen. So haben wir alles auf einen Blick.

EigenschaftenSIM-KartenRoaming Pocket wi-fiGratis wi-fi
PreisgünstigJaNeinNeinJa
VerbindungsqualitätJaJaJaNein
Unbegrenztes DatenvolumenJa NeinJa Ja
Extra KostenNeinNeinJaNein
Hotspot & TetheringJaNeinJaNein
Strafe bei VerlustNeinNeinJaNein
Schnell aktiviertJaNeinNeinJa
Vergleichstabelle Pros und Kontras für Internet im Ausland.

Beurteilung: Meine beste Alternative zum Roaming in Kanada

Auf der Vergleichstabelle zeige ich den Preis und Verbindungsqualität als erste Eigenschaften. Danach würde ich schauen, wenn ich mich für eine Alternative Verbindung entscheiden müsste.


Die einzige Option, mit der du zu einem guten Preis, mobile Daten im Ausland nutzen kannst sind Daten-SIM-Karten. Alles diese Nachteile hat man mit einer Reise SIM-Karte nicht.

Wählen für deine Reise, eine Holafly Prepaid SIM-Karte für Kanada, mit unbegrenzten mobilen Daten und unbegrenzten Ortsgesprächen. Behalten deine deutsche WhatsApp-Nummer. Die Karte senden wir die Versandkostenfrei nach Hause.

Internet in Ausland
Holafly SIM-Karte für einen Urlaub ohne Roaming.

Roaming-Tipps für die Reise im Ausland

  • Solltest du deine mobilen Daten in Kanada nicht nutzen, oder gar „verschwenden“ wollen, solltest du diese Verbindung deaktivieren und diese nach der Rückkehr nach Deutschland wieder einschalten.
  • Um unerwartete Kosten für automatische Downloads zu vermeiden, darfst du nicht vergessen, diese vor der Reise abzustellen.
  • Es kann hilfreich sein, einen Alarm für die Datennutzung zu aktivieren. Einige Mobilfunkanbieter haben die Option einen Alarm für den Verbrauch von Daten anzugeben. Auf dieser Art und Weise hast du bessere Kontrolle über deinen Datenverbrauch.
  • Dein Telefon sollte sich am Reiseziel im automatischen Suchmodus mit dem optimalsten Mobilfunknetz verbindet.
  • Erkundigen dich bei deinem Mobilfunkbetreiber nach dem Roaming-Preis, der deinem Reiseziel entspricht. Die einzelnen Länder sind bei den Anbietern in Zonen gruppiert (Zone 1, Zone 2 und Zone 3). Wähle den für dich besten Tarif aus.
  • Das Daten-Roaming muss auf deinem Smartphone aktiviert sein, um dich im Ausland mit dem Internet zu verbinden.
  • Informiere dich über die Kompatibilität deines Smartphones mit den lokalen Netzen, hier gibt es Webseiten wie Kimovil, auf denen du durch Angabe des Landes und deines Telefon Modells alle relevanten Informationen einsehen kannst.
  • Auf hoher See handelt es sich um eine Satellitenverbindung. Diese sind meist nicht preisgünstig und je nach Vereinbarung zwischen dem Betreiber und der Reederei, sind nicht alle Dienste verfügbar.
    Das Daten Roaming kannst du in alle Häfen in Europa normal nutzen. Bei der Reederei kannst du Gutscheine für Internetverbindung auf der Fahrt kaufen.

Schreibe einen Kommentar