Roaming in Chile: Alles was du wissen musst

In diesem Artikel zeige ich dir alle wichtigen Einzelheiten zu Roaming in Chile, sowie die Alternativen die dir zur Verfügung stehen und was sie kosten.


Wenn du nach Chile in den Urlaub fliegst und vorhast dich dort mit dem
Internet zu verbinden ist Roaming in Chile mit dem heimischen Anbieter nicht die beste Lösung. Weiter im Artikel möchte ich dir erklären, warum das keine gute Idee ist. Solltest du nicht genau wissen, was Roaming ist, wie es funktioniert und ob es sich lohnt, zeige ich dir in diesem Artikel mehr zum Thema.

Was ist der Roaming-Dienst?

Dies ist der Dienst, den dir dein Mobilfunkbetreiber anbietet, damit du außerhalb Deutschlands eine Internetverbindung herstellen kannst.
Dieser Dienst ist nicht kostenlos und man zahlt für den Service normalerweise eine Gebühr pro verbrauchten MBs, GBs oder einem Datenpaket. Denke daran, dass manche Anbieter diesen Service automatisch aktivieren, sobald du außerhalb des Landes bist.

Roaming Tarife im Vergleich für Chile

Die Roaming-Gebühren variieren zwischen 6, 10 und bis zu 12 Euro für ein einzelnes MB, d.h. Sie geben für jede Minute, die Sie mit dem Netz verbunden sind (1 MB=1 Minute im Internet), bis zu 12 Euro aus. Hier sind die Tarife.

Roaming – Tarifvergleich der Mobilfunkbetreiber

Mobilfunkbetreiber Preis (€/MB)
Aldi Talk 4,99 € / 50 MB
Vodafone 29,99 € / 500 MB
O2 12,29 € / MB
Telekom 48,70 € / 2000 MB
1&1 Mobile 16,59 € / MB
Fonic 12,00 € / MB

Alternativen zum Roaming in Chile

Solltest du, so wie wir der Ansicht sein, dass die Roaming-Tarife der einzelnen Anbieter außerhalb der EU zu teuer sind, empfehlen wir dir gute Alternativen. Es gibt zum Beispiel Reise SIM-Karten, Pocket Wifi oder aber Free Wifi in freien WLAN Zonen der Städte.

roaming in chile
Osterinseln, Chile. Quelle: Thomas Griggs, Unsplash.com.

Prepaid-SIM-Karte

Diese Alternative ist sowohl eine der praktischsten als auch eine der günstigsten, insbesondere im Vergleich zum Roaming. Eine SIM-Karte funktioniert wie die Karte in deinem Mobiltelefon. Sie verbindet dich mit einem Mobilfunknetz, indem man Anrufe tätigen, SMS senden und im Internet surfen kann. Der Unterschied besteht darin, dass du eine solche SIM-Karte auf der Reise nutzen kannst, ohne die hohen Roaming Gebühren deines Anbieters zahlen zu müssen.

Holafly: Mit einer Holafly SIM-Karte für Chile hast du all das zu einem attraktiven Preis. Die Laufzeit der Karte ist 30 Tage und zur Auswahl stehen 5 GB oder 12 GB mit exzellenter Verbindungsqualität.
Weitere Vorteile sind folgende: Die Karte für kann auch für andere südamerikanische Länder wie Peru, Brasilien, Uruguay sowie Mittelamerika, Panama, El Salvador, Nicaragua, Puerto Rico oder Costa Rica zu verwendet werden.

ReiseSIM: Dieser Anbieter hat zehn verschiedene Tarife für Chile SIM-Karten. Diese gehen ab einem Tag Laufzeit mit 10 MB los und gehen bis zu 5 GB und einer Laufzeit von 30 Tagen. Der Preisrang ist von 0,50 Eur. bis 79,00 Eur.

Wom: Wom, früher bekannt als die Firma Nextel, ist ein kleiner, aber guter Betreiber. Denke daran, dass Wom dich nur mit dem 3G-Netz und nicht mit 4G verbindet. Diese Art von Netzwerk ist jedoch nur in Santiago und Viña del Mar zu finden. Die Karten gibt es in autorisierten Geschäften und an Kiosken. Denken auch daran, dass du Erweiterungen kaufen musst, um in den Genuss aller Vorteile zu kommen.

Freies Wifi

In ganz Chile gibt es freie Wifi-Spots, sowie in jedem anderen Land der Welt. Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass jedes Restaurant, jede Unterkunft oder Geschäfte einen kostenlosen Internet Wi-Fi Hotspot anbietet, um Kunden anzuziehen. Denke daran, dass es sich um ein freies ungeschütztes Netzwerk handelt, das allen Benutzern offen steht.
Dies birgt den Nachteil, dass hier von anderer Seite deine Daten, Passwörter oder ähnlich eingesehen werden könnten. Daher Vorsicht mit freien Wi-Fi Hotspots in der Stadt.

Wifi-Karte: Dieses Netzwerk von freien Wifi-Punkten kann mit einer App auf dem Handy abgerufen werden. Hier findet man bis zu 14 Tausend Hotspots, die man nutzen kann. Ähnlich wie Wiman, eine weitere Webseite, die dir auch eine Liste kostenloser Wifi-Netzwerke anzeigt.
Auf diese Art & Weise kannst du herausfinden, wie viele freie wi-fi Zonen es in jeder Stadt in Chile gibt.

Metro de Chile: Dieser Service ist begrenzt. Um ihn nutzen zu können muss man chilenischer Staatsbürger oder Langzeittourist sein und sich längere Zeit in der Stadt aufhalten. Man muss sich einloggen und dazu seine chilenische Ausweisnummer (RUT) angeben. Sobald man sich in dem Netz angemeldet hat kann man nur 30 Minuten lang kostenlos surfen.

Wifi ChileGob, das staatliche Netz: Auch dieses verbindet Sie kostenlos für 30 Minuten mit dem Internet. Man findet die Zugangspunkte auf deren Webpräsenz. Die Punkte sind gekennzeichnet und man kann sie sehen.

Pocket Wifi

Diese Alternative ist nicht die vorteilhafteste. Bedenke dass auch ein Pocket wi-fi mit einer SIM-Karte funktioniert und du nur extra ein weiteres Gerät mit dir herumtragen musst, welches auch geladen werden will und vor allem darf es nicht kaputt oder verloren gehen, denn sonst wird das Reise Budget überstrapaziert.

Travelers Wifi: Hier kostet es 5,90 Euro pro Tag. Dieser Preis schließt Internetverbindung und den Geräteverleih ein. Es verfügt über einen Akku mit 13 Stunden Lebensdauer. Wenn Sie also längere Tour planen, weit ab einer Steckdose ist eine externe Ladestation zu empfehlen. Denke jedoch daran, dass eine solche nur mehr Gewicht im Rucksack ist.

Cello Mobile: Kostet 14 Euro pro Tag, 94 Euro wöchentlich und 420 Euro im Monat. Zu diesen Angeboten erhältst du Zugang zum Internet sowie Zugang zu einem Paket, das folgende Gegenstände enthält: das Gerät, das Sie zurückgeben müssen, das Ladegerät, Adapter und ein Känguru.

Roamingman: Hier werden dir 9 Euro am Tag berechnet. Die Verbindungsgeschwindigkeit ist gut und man kann fünf weitere Geräten daran anschließen. Denke daran, dass Gerät zu pflegen und es in einem einwandfreien Zustand zurückzugeben, andererseits kann es empfindliche Strafen geben.

Vergleich von Alternativen zum Roaming in Chile

Nachdem wir dir alle Varianten für die Verbindung mit dem Internet gezeigt haben, können wir sagen, dass Roaming auf keinen Fall eine Option ist. Wenn es an der Zeit ist, kannst du selber für dich vergleichen welches Angebot für eine Internetverbindung auf der Reise das Beste für dich ist.

roaming chile
Nationalpark Torres del Paine, Chile. Quelle: Olga Stalska, Unsplash.com.

Vergleichende Tabelle – Internet-Alternativen

MerkmaleSIM-Karten RoamingWiFi-TascheFreies WiFi
Geld sparen? Ja Nein Nein Ja
Verbindungsqualität? Ja Nein Ja Nein
Unbegrenztes Internet? Ja Nein Ja Ja
Zusätzliche Kosten? Nein Nein Ja Nein
Hotspot & Tethering Ja Nein Ja Nein
Strafe im Schadensfall? Nein Nein Ja Nein
Einfach zu verwenden und zu installieren? Ja Nein Nein Ja
Vorteilsvergleich

Beurteilung: Die beste Alternative zum Roaming in Chile

Es lohnt sich nicht viel Geld für einen Dienst auszugeben, den man auf eine andere Weise günstiger haben kann. Wir empfehlen für jede Reise eine SIM-Karten mit Datenvolumen, welche man günstig im Internet kaufen kann. Auch wenn vielleicht tragbare wi-fi Geräte einige Vorteile bringen mögen, ist das Preis&Leistungsverhältnis unzureichend.
Hier sollte man praktisch denken und die einfachste Lösung ist wohl in diesem Fall auch die beste.

Aus diesem Grund solltest den Kauf einer Daten-SIM in Erwägung ziehen. Schnelle Internetverbindung auf der Reise, mit 24/7 Kundendienst, sollten wir etwas für dich tun können.

Solltest du dich für eine SIM-Karte Chile entscheiden, entscheide dich ruhigen Gewissen, für die von Holafly. Beschwerden los und sorgenfrei im Urlaub, wir helfen dir dabei.https://de.holafly.com/products/sim-karte-chile

Schreibe einen Kommentar