Roaming in Brasilien: Was es kostet und wie man die hohen Kosten vermeiden kann

In diesem Artikel erkläre ich, alles zum Thema Roaming in Brasilien, was es pro Anbieter kostet und welche Alternativen es gibt, für Internet auf der Reise ohne Roaming zu zahlen.

Du hast den Punkt „Internetverbindung“ auf der Packliste schon abgehakt, denkend, dass Roaming in Brasilien kein Problem sei? Lass mich dich, eines Besseren belehren und dir sagen, dass du kurz davor bist einen Fehler zu begehen. Roaming in Brasilien ist nicht wie zu Hause in Europa, zum selben Tarif zu haben. Ganz im Gegenteil, hier können Gebühren bis zu 12 Euro für 1 MB anfallen.

Es gibt günstigere Wege gibt, um sich auf der Reise mit dem Internet zu verbinden. Ich zeige dir welche Alternativen zur Verfügung stehen. Zum Beispiel eine SIM-Karte für Brasilien mit Datenvolumen, damit du dich ab dem Moment deiner Ankunft mit dem Internet verbinden kannst.

Was ist Roaming?

Roaming ist der Dienst, den dir den Mobilfunkanbieter im Ausland anbietet, damit du dein Smartphone nutzen kannst. Sobald du den Roaming-Dienst in deinem Telefon aktiviert hast, kannst du Anrufe erhalten und mobile Daten nutzen. Aber anstatt Roaming in Brasilien, oder einem anderen Land der Welt zu nutzen, empfehle ich dir etwas Besseres. Manche Anbieter kassieren pro MB bis zu 12 Euro.

Preisvergleich deutscher Mobilfunkanbieter für Roaming in Brasilien

In der kommenden Tabelle, werde ich die Roaming-Kosten für Brasilien vorstellen. Brasilien gehört bei Vodafone zur Ländergruppe 3, wollen wir uns nun die Roaming-Preise näher angucken.

MobilfunkanbieterPreise in EuroDatenvolumen
Telekom48,99 Euro2 GB
Vodafone0,94 Euro50 KB
O2 4,99 Euro 50 KB
Vergleichstabelle für Roaming-Kosten der deutschen Anbieter.

Alternativen zum Roaming in Brasilien

Nun werden wir uns einige Alternativen zum Roaming in Brasilien angucken, damit du dir eine Vorstellung machen kannst, was welche Option kostet und welche Vorteile sie haben.

Internet ohne Roaming in Brasilien
Quelle: Cassiano Psomas, Pexels.com.

Prepaid SIM-Karten für die Reise

Eine SIM-Karte ist zweifellos die beste Alternative, um dich im Ausland auf der Reise mit dem Internet zu verbinden. Eine SIM-Karte ist schnell aktiviert und gibt dir 100 % Kostenkontrolle, sowie Sicherheit und die Freiheit dich mit dem Internet zu verbinden, wo auch immer du bist.

Holafly: bietet dir zwei verschiedene SIM-Karten zur Auswahl. Eine mit 5 GB Datenvolumen (34 Euro) und eine weitere mit 12 GB Datenvolumen (44 Euro) und einer Laufzeit von 30 Tagen.
TravelSIM: Die SIM-Karten für Brasilien bei diesem Anbieter, gibt es mit Anrufguthaben, wahlweise von 10 Euro bis 100 Euro. Des Weiteren kann man seine Karte auswählen ab 500 MB bis maximal 5 GB.
Eine 5 GB SIM ohne Anrufguthaben kostet 89 Euro und hat ebenso eine Laufzeit von 30 Tagen.
Simlystore: Hier hast du drei Angebote zur Auswahl. Die kleinste Karte bietet für 30 Tage ein Datenvolumen von 1 GB für 29,90 Euro.
Die anderen beiden Angebote haben eine Laufzeit von 60 Tagen und wahlweise 3 GB (45,90 Euro) oder 12 GB (75,90 Euro) Datenvolumen.

Freie WLAN Hotspots

Sicherlich ist diese Methode sich mit dem Internet zu verbinden eine der bekanntesten. Auch in Brasilien gibt es Unmengen an freien WLAN Zugangspunkten. Es ist jedoch Vorsicht geboten, denn diese Netze sind nicht die sicherste Art und Weise das Internet zu nutzen. So rate ich zum Beispiel davon ab, Internet Banking oder andere private Dinge, über solche Verbindungen zu tätigen. Hier einige Tipps, wie du gratis WLAN Hotspots in Brasilien finden kannst.

  • Wifi Space: Diese Suchmaschine zeigt dir auf einer Karte, wo die freien Wifi Hotspots zu finden sind. Es werden auch die Zugangsdetails angezeigt.
  • Wiman: Dieses Netzwerk ist auf der ganzen Welt zu finden und bietet Ihnen allein in Brasilien bis zu 2,06 Millionen Zugangspunkte.

Pocket Wi-Fi oder tragbares WLAN

Diese Geräte sind sehr bekannt und immer gerne genutzt.
Man kann mehrere Smartphone, Tablets, oder Laptops mit Internet versorgen und das Gerät problemlos mit sich tragen.
Ein Pocket Wi-Fi unterscheidet sich nur in seiner Größe von dem Router, den wir zu Hause haben. Der Nachteil sind hier die Kosten für die Miete, die Kaution sowie den Datentarif.

TepWireless: Dieser Anbieter kostet je nach gewähltem Plan zwischen 8 Euro und 10 Euro. Die Geschwindigkeit für Internet kann variieren und daher nur in 3G sein. Je nach Plan den du wählst.
Cello Mobile: Für umgerechnet 14 Euro am Tag hast du Zugang zum Internet. Dieser Tarif ist wahlweise auch wöchentlich oder monatlich zahlbar.
Xcom Global: Dieses Gerät kostet 7 Euro pro Tag. Um diese zu zahlen, kannst du deine Kreditkarte mit dem Gerät verbinden. Das stellt bei Verlust oder Diebstahls des Gerätes ein erhebliches Problem dar.

brasil roaming
Rio de Janeiro, Brasilien. Quelle: Agustín Diaz. Unsplash.com

Vergleich der Alternativen zum Roaming in Brasilien

Jetzt wo wir die einzelnen Alternativen gesehen haben und Ihre Eigenschaften kennen, schauen wir uns die Vor- und Nachteile in einer Tabelle an. So haben wir alles auf einen Blick und wissen besser, was lohnt und was nicht.

EigenschaftenTarjeta SIMRoamingPocket Wi-FiGratis Wi-Fi Hotspots
KostengünstigJaNeinNeinJa
VerbindungsqualitätJaJaJaNein
Unbegrenzte InternetverbindungJa NeinJaJa
Extra KostenNeinNeinJa Nein
Hotspot & TetheringJaNeinJaNein
Strafe bei VerlustNeinNeinJaNein
Schnell aktiviertJaNeinNeinJa
Vergleichstabelle für Alternativen zum Roaming in Brasilien.

Fazit: Welche ist die beste Alternative für Roaming in Brasilien?

Die beste Alternative zum Roaming, ist zweifellos eine Prepaid SIM-Karte für Brasilien mit Datenvolumen. Mit ihr genießt du eine sichere Internetverbindung zu einem sensationellen Preis, der dein Reisebudget so gut wie nicht beeinträchtigt.

Internet ohne Roaming in Brasilien
SIM-Karte für Brasilien von Holafly.

Wenn man sich auf der Reise mit dem Internet verbindet, sollte man darauf achten, dass man dies mit einer sicheren Verbindung macht, um den Diebstahl von Daten zu vermeiden. Selbst wenn die Alternativen gut klingen, kann man dennoch für Internet auf der Reise eine Menge Geld sparen.

Aus diesem Grund empfehle ich eine Prepaid SIM-Karte für Brasilien eines lokalen Anbieters. Das Gute daran ist, dass du für die SIM-Karte nur das Datenvolumen bezahlst und sie versandkostenfrei nach Hause geschickt bekommst. Erinnere dich daran, dass du auch dein WhatsApp weiterhin nutzen kannst und solltest du Verbindungsprobleme haben, steht dir das Team von Holafly 24/7 zur Verfügung, um dir zu helfen.


Schreibe einen Kommentar