Roaming in Argentinien, alles was du wissen musst

Was kostet Roaming in Argentinien und lohnt es sich wirklich die Gebühren dafür zu zahlen? Wir zeigen dir, wie du dich auf der Reise mit dem Internet vebinden kannst.

Wer nach Argentinien reist, oder generell außerhalb der EU, sollte sich über die Roaming Tarife seines deutschen Mobilfunkanbieters informieren.
Roaming in Argentinien, ist alles andere als günstig und wer nicht genau weiß, was Roaming ist, dem werden wir es in diesem Artikel erklären.

Was ist Roaming?

Roaming ist der Dienst, den die Mobilfunkanbieter leisten, wenn man auf der Reise ist und andere Netze von Drittanbietern nutzt. Anders gesagt, es ist der Dienst, den dir dein Mobilfunkanbieter zur Verfügung stellt, damit du dich im Ausland mit dem Internet verbinden, Anrufe tätigen und erhalten, sowie SMS senden kannst.

Denke daran, dass Roaming innerhalb Europas gratis ist. Alles, was sich über die Grenzen Europas hinausbewegt wird in der Regel teuer. Hier ist es irrelevant, ob du ein Vertragshandy hast oder eine Prepaid Karte, wobei bei der ersten Option, manche Anbieter einen Roaming Tarif anbieten, den man zusätzlich zum existierenden Vertrag dazu buchen kann.

Vergleich von Roaming Gebühren in Argentinien

Nun zeigen wir eine Tabelle zum Vergleich der einzelnen Roaming Tarife der verschiedenen deutschen Mobilfunkanbieter. So kannst du deine eigene Schlussfolgerung ziehen und dich für eine besser Alternative zum Roaming in Argentinien entscheiden.

AnbieterPreise (€ / MB)
Telekom48,90 € / 2000 MB
Vodafone0,49 € / 50 Kb
O212,29 € / 1 MB
1&1 Mobile14,99 € / 5 MB
Fonic12 € / 1 MB
Preisvergleiche für Roaming in Argentinien

Alternativen für Roaming in Argentinien

Niemand möchte so viel Geld in eine Internetverbindung investieren. Diejenigen die es nicht besser wissen, werden nach der Rückkehr eine böse Überraschung auf der Telefonrechnung erleben. Wir zeigen dir einige Alternativen, damit dich das Internet auf der Reise nicht zur Kostenfalle wird.

Prepaid SIM Karten für die Reise

Es ist einfacher als es klingt. Noch von zu Hause aus, kannst du dir eine SIM Karte für dein Telefon bestellen, welche mit einem der prinzipalen Anbieter deines Reiseziels funktioniert. So genießt du das Internet direkt nach deiner Ankunft und kannst dich auf Google Maps in der Stadt orientieren. Eine Sorge weniger!

Ohne Roaming in Argentinien
Holafly – SIM-Karte für Argentinien
  • Holafly: Mit einer Holafly SIM Karte für Argentinien hast du Internetverbindung mit 4G, mit den besten Anbietern Movistar/Claro, die Hauptnetzbetreiber Argentiniens.
  • Claro: Ist einer der Hauptnetzbetreiber in Argentinien. Die Verbindungsqualität variiert zwischen 2G und 4G. Die SIM Karten von Claro kannst du in Supermärkten, Tankstellen oder Claro eigenen Serviceläden kaufen. Sie bietet 50 MB Datenvolumen am Tag, zu einem relativ günstigen Preis.
  • TravelSIM: Die Karten von TravSIM bieten wahlweise auch Gesprächsguthaben, welches extra zu zahlen ist. Die SIM-Karte an sich kostet 10 € und das Datenvolumen von 5 GB kostet 79 €.

Gratis wi-fi – Freies WLAN

Freie WLAN Netze gibt es weltweit, selbstverständlich auch in Argentinien.
Diese findet man in Buenos Aires in Einkaufszentren, Bars, Restaurants, Cafés oder auch an öffentlichen Plätzen. Einige Netze bedürfen eines Passwortes, welches du auf den Hinweisschildern findest.

Denke daran, kostenlos ist nicht sicher und schon gar nicht schnell! Vermeiden es, dich über derartige Netze bei der Bank, oder deinen sozialen Netzwerken anzumelden. Deine Daten könnten geraubt werden. Wir empfehlen diese Netze nicht zu häufig zu nutzen.

  • Instabridge: eine ausgezeichnete Suchmaschine für kostenlose Wifi-Punkte. Du findest eine Karte mit den Orten, den Namen der Netze, die Adresse, sowie weitere relevante Daten.
  • Wifispc: Diese Suchmaschine ähnelt der vorherigen, hat aber eine bessere Oberfläche, da dir eine Karte von Argentinien mit den einzelnen wi-fi Punkten zeigt. In der Suchmaschine kannst du die Art der Wifi-Punkte selber ordnen, z.B. welche mit oder ohne Passwort sind.
  • Das öffentliche Netz der Stadt: Dieses Netz findet sich in Gemeindeämtern, Gemeindezentren, Kulturräumen, öffentlichen Verkehrsmitteln und sogar in einigen Stadtvierteln. Es wurde damit das Ziel verfolgt, Internetzugang für alle Bürger, aber auch für Touristen zu schaffen. Dank einer Liste kann man den Standort, die Gemeinde und die Provinz, in dem sich der Zugangspuntk befindet, sowie dessen Identifikationsnummer erfahren.

Pocket Wi-fi – Tragbares WLAN

Ein tragbares Modem, auch bekannt als Taschenmodem oder MiFi, ist ein kleiner Modem, den man sich in die Tasche stecken kann. Dieses Gerät ist nicht größer als ein modernes Smartphone. Auf dem Markt gibt es verschiedene Anbieter.

  • Wifivox: Für 7 Euro pro Tag hat man eine Internetverbindung mit 4G-Geschwindigkeit. An dieses Gerät, kann man bis zu fünf Geräte anschließen. Die Datenmenge beträgt 500 MB am Tag.
  • Miowifi: hat einen Tagestarif und bietet 4G-Geschwindigkeit. Auch an dieses Gerät kann man fünf weitere Apparate mit Internetverbindung versorgen. Den Router kann man sich nach Hause schicken lassen und muss ihn nach der Mietzeit wieder zurückgeben.
    Der Preis geht ab 7 Euro pro Tag los. Die Download-Geschwindigkeit beträgt 150 Mbps und 50 Mbps Upload-Geschwindigkeit. Der Akku hat eine Lebensdauer von 12 Stunden.
  • All day Internet: Die Preise liegen zwischen 65 und 86 Euro je nach Laufzeit. Diese kann von einer Woche, 10 Tagen oder zwei Wochen sein. Diesen Apparat erhält man zwischen 3 und 5 Tagen bei sich zu Hause, muss ihn jedoch nach der Mietzeit wieder zurücksenden.
Internet in Argentinien.
Puna de Atacama, Argentinien. Quelle: Sebadelval, Pixabay.com.

Vergleich von Alternativen zum Roaming in Argentinien


Wir haben die einzelnen Optionen gesehen und wissen nun deren Eigenschaften. Jetzt zeige ich euch auf der folgenden Tabelle den Vergleich auf einen Blick.

Eigenschaften SIM-KarteRoamingPocket WifiWifi Gratuito
PreisgünstigJaNeinNeinJa
VerbindungsqualitätJaJaJaNein
Unbegrenztes InternetJa NeinJaJa
Zusätzliche KostenNeinNeinJaNein
Hotspot&TetheringJaNeinJaNein
Strafe bei VerlustNeinNeinJaNein
Schnell installiert und aktiviertJaNeinNeinJa
Die Vor- und Nachteile der einzelnen Alternativen auf einen Blick.

Roaming nicht die beste Lösung für Internet auf der Reise, das wissen wir jetzt! Wir empfehlen dir die vorteilhafte SIM-Karte für Argentinien, mit Datenvolumen. Mit ihr hast du eine qualitative Internetverbindung und kannst dein Datenvolumen mit anderen Geräten teilen. Bestelle deine SIM-Karte noch von zu Hause aus und nimm sie mit in den Urlaub, so sparst du Zeit und Geld am Reiseziel.

Schreibe einen Kommentar