Packliste Peru: Was im Koffer nicht fehlen darf

Wenn du nach Peru „Land der Gastronomie“ reist, heiße ich dich in Machu Picchu, einem der Weltwunder, auch „Stadt der Inkas“ genannt, willkommen. Bereite deinen Koffer vor, denn die Route beginnt gleich.

Da Peru in jeder Hinsicht ein sehr vielfältiges Land ist, hat es entsprechend seinen drei natürlichen Regionen – Küste, Hochland und Dschungel, sowie eine große klimatische Vielfalt. Was man also auf dei Packliste Peru aufschreibt, hängt von der dir geplanten Reise ab.

Ich werde dir die notwendigen Ratschläge geben, damit du eine gute Reiseversicherung, eine anständige SIM-Datenkarte, die notwendigen Unterlagen und die ideale Kleidung hast, damit diese Reise auch zu einem umweltfreundlichen Erlebnis wird.

Das Wichtigste: Bleib mit dem Internet verbunden, wie jeder digitale Reisende, der gerne in Verbindung bleibt.

Achte darauf, dass du genug Platz im Koffer für die Rückreise aus Peru zu machen und nimm Kunsthandwerke, Stoffe, peruanisches Tafelsilber, farbenfrohe Orchideen von diesem geschichtsträchtigen Ort der dich mit Spiritualität und Energie erfüllt.

Das Wichtigste, das man im Koffer nach Peru mitnehmen muss.

In diesem Artikel beantworten wir dir viele Fragen für deine Packliste Peru. Unter anderen findest du Information dazu, ob du ein Visum benötigst, den Reisepass, wo du dein Geld wechseln kannst und welche Versicherung empfehlenstwert ist. Wir sagen, ob du einen Reiseführer benötigst und wie du dich am besten mit dem Internet in Indien verbinden kannst.


Nun kannst du beruhigt auf die Reise hin warten, mit der Sicherheit, dass du mit unseren Tipps und Ratschlägen für die Reise. Wichtig ist, dass du dich für die Reise entschlossen hast, daher sollte diese perfekt verlaufen und damit du in all den Abenteuern sicher bist, zeigen wir wie du die Reise am besten vorbereitest.

Welche Dokumente solltest du im Koffer nach Peru mitnehmen?

Visum und Reisepass

Gute Neuigkeiten: Deutsche Staatsbürger, sowie die der Europäischen Union benötigen für die Einreise nach Peru kein Visum, der Besuch darf ausschließlich touristisch sein und einen Aufenthalt von 90 Tagen und maximal 183 Tagen umfassen, es sei denn, die Einwanderungsbehörde beschließt etwas anderes.

Es gibt jedoch Ausnahmen auf dem europäischen Kontinent, die Länder, die ein Visum benötigen, sind Bosnien, Georgien, Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Kosovo und Herzegowina.

Das erforderliche Dokument für deine Reise nach Peru ist dein Reisepass. Dieser muss gültig sein und am Reisetag noch eine Gültigkeit von mehr als sechs Monaten haben, mit anderen Worten, ich möchte nicht, dass du riskierst, dass dein Reisepass abläuft, während du durch dieses schöne Land reist. Deshalb ist es überaus wichtig, das Ablaufdatum zu überprüfen.

Packliste für Peru
Der Reisepass im Koffer nach Peru. Quelle: Skitterfoto in Pixabay

Tatsache: Für die Einreise nach Peru ist es nicht erforderlich, einen gültigen Personalausweis zu besitzen, denn wie ich bereits erwähnte, ist das reguläre Reisedokument der Reisepass. Aus diesem Grund hat man in Peru die Möglichkeit, das Verfahren der Erneuerung oder Duplizierung vom Personalausweis in jedem Büro von RENIEC durchführen zu können.

Anden-Migrationskarte (TAM)

Denkt daran, bei Eurer Ankunft in Peru eine korrekte Einreisemeldung zu machen, dieser Punkt veranlasst mich, Euch über die Andenmigrationskarte (TAM) zu erzählen, bevor es eine physische Karte war, die bei Eurer Ankunft am Zielort ausgefüllt und im Koffer aufbewahrt wurde, bis Ihr das Land verlasst. Das war schrecklich, weil sie fast immer verloren ging. Heutzutage ist es elektronisch, die Daten werden von deinem Pass oder Personalausweis erfasst, und das Passieren der Einwanderungskontrollpunkte ist eine entspannte Erfahrung.

Es ist dein Einreisedokument, das dir erlaubt, in dein Land zurückzukehren. Wenn du es nicht hast, werden die Einwanderungsbehörden dir nicht erlauben, Peru zu verlassen, und du musst einen komplizierten Prozess beginnen.

Daher muss das elektronische TAM bei der Einreise nach Peru im Handgepäck mitgeführt werden.

Billetes de avión y otras reservas en Perú

„Rechtzeitig kaufen“… ein häufig gehörter und so wahrer Satz.

Vorfreude ist ein unbestreitbarer Faktor beim Erwerb Ihrer Flugtickets und anderer Reservierungen in Peru. Umso eher man bucht und reserviert, desto günstiger kann es werden.
Achte auch darauf dass du zur richtigen Jahreszeit buchst.

Zum Beispiel:

  • Wenn man die Küste besucht, ist das beste Wetter zwischen Dezember und März, die sonnigsten Monate (Sommermonate).

Diese Region umfasst touristische Attraktionen wie z.B: Das Nationalreservat von Paracas, La Huacachina, die Nasca-Linien, die Ballestas-Inseln, die Ruinen von Chan Chan, Lunahuaná, die heißen Quellen von Churín (Sierra de Lima), Los Caballitos de Totora, das Museum Tumbas Reales del Señor de Sipán, Strände wie Máncora, Punta Sal und andere.

Reise nach Peru
Huacachina-Ica-Peru. Quelle: Juan Carlos Requejo Gallego in Pixabay
  • Wenn man die Sierra besuchen will, ist es besser, dies zwischen April und Oktober zu tun, da es die trockene und weniger regnerische Jahreszeit ist. Folge diesem Ratschlag, denn in den Regenmonaten ist es unmöglich, das geplante Ziel zu erreichen. In diesen Zeiten treten hier häufiger die so genannten „Huaycos“ auf; das sind plötzliche Überschwemmungen mit Schlamm, Steinen und Wasser, die Straßensperren verursachen und ganze Landstriche verschütten können.

Die Attraktionen: Machu Picchu, der wohl der bekannteste Ort, es gibt aber auch andere wunderbare Landschaften wie den Colca-Canyon, die Weiße Stadt Arequipa, den Vulkan Misti, Caral, die Lagune Llanganuco, den Titicaca-See, die Yuracyacu-Wasserfälle, Chavin de Huantar, den archäologischen Komplex Wari, Callejon de Huaylas, Cajamarca, Tarma, Ayacucho oder „Die Stadt der 33 Kirchen“ usw.

Kirchturm vor einem Berg
Vulkan Misti-Arequipa-Peru. Quelle: Megan Kotlus über Entblößung
  • Wer den Dschungel besuchen will, so ist dies ein einzigartiges Abenteuer, denn das ganze Jahr über ist es heiß, der einzige Unterschied des Klimas sind die sintflutartigen Regenfälle, die den Tourismus erschweren. Daher empfehle ich, dies während der Trockenzeit, zwischen Mai und Oktober, zu tun. Was ich an dieser Region liebe, ist dieses Gefühl der Freiheit, wenn man von Vegetation umgeben ist.

Zu seinen touristischen Attraktionen gehören: Die Blaue Lagune – Tarapoto, Der Amazonas-Fluss, Rupa Rupa, Chachapoyas Historisches Zentrum, Iquitos, Tambopata, Manu-Nationalpark, Gocta- oder „La Chorrera“-Wasserfall, Ahuashiyacu-Wasserfall, Verlorene Stadt Kuelap, Quistococha, Pacamaya Samiria-Nationalreservat usw.

Laguna Azul-Tarapoto-Peru. Quelle: Gustavo Rios in Pixabay

Wie du sicher bemerken wirst, ist das Klima in Peru aufgrund der Höhenunterschiede zwischen den drei natürlichen Regionen extrem variabel.

Jetzt wird man sich bei so vielen Änderungen vielleicht fragen, wann man reisen sollte, wenn man saisonale Berechnungen anstellt: September bis Mai ist die beste Zeit, um nach Peru zu reisen. Gerade in diesen Monaten sollten Sie Ihr Flugticket nach Peru trennen.

Weitere Reservierungen, die neben den Flugtickets im Handgepäck nach Peru mitführen sollten, sind:

  • Die Reservierung für dein Hotel oder Herberge.
  • Die Reservierung deines Touristenpaketes, welches normalerweise immer einen Stadtplan beinhaltet und andere wichtige Tipps.
  • Reservierte Zug- und Busfahrkarten, um nach Machupicchu zu gelangen, müssen im Internet gemacht werden.

Tatsache: Günstige Flüge gibt es wegen wenig Touristen von September bis November und von März bis Mai

Denke daran, Ihre Reservierungen mitzunehmen, sie sind im Koffer nach Peru unerlässlich!

Landeswährung und eine Bankkarte

Peruanische Banknoten
Die offizielle Neue Sonne-Währung-Peru. Quelle: WikimediaBilder auf Pixabay

Du kannst deine Euros vor der Reise online in Sohlen umtauschen, zu Hause in Empfang nehmen und bis zum Tag deines Fluges in deinem Koffer aufbewahren. Wenn man diese Methode wählt, erhält man einen besseren Wechselkurs als an Flughäfen und Wechselstuben.

Währung nach der Ankunft in Peru wechseln

Kann man Geld wechseln, sobald man in Peru angekommen ist?
Ja, jedoch ist diese nicht die am meisten empfohlene Variante. Solltest du dennoch in der Situation sein, kannst du am Flughafen erstmal eine kleine Menge tauschen und später schauen, ob du in der Stadt eine Wechselstube findest von Money Exchange oder World Xchange, die dir einen wesentlich besseren Preis als Wechselkurs anbieten.

Es gibt auch Finanzinstitute, die aufgrund der hohen Kosten der Transaktion die am wenigsten wettbewerbsfähige Option darstellen.

Ideal ist es, den offiziellen Wechselkurs zu überprüfen, um die verschiedenen Angebote zu vergleichen. Es gibt auch Geldautomaten, über die ich weiter unten sprechen werde.

Der Nuevo Sol ist die offizielle Währung Perus.

Internationale Bankkarte ohne Kommissionen

  • BNext, ermöglicht es auch, am BCP-Geldautomaten abzuheben und, da es sich um VISA handelt, in jeder Einrichtung zu bezahlen, da die meisten Restaurants, Unterkünfte und Geschäfte in Peru VISA akzeptieren. Du bekommst die Karte, indem du den Antrag herunterlädst und ihn dir nach Hause liefern lässt. Du kannst bis zu 500 Euro pro Monat kostenlos abheben.
  • N26-Karte, ebenfalls kostenlos und ohne Kommissionen. Es ist eine Mastercard, die ebenfalls fast überall akzeptiert wird.
  • Revolut, ist kostenlos und die App informiert uns über unsere Ausgaben, die wir nach Sektionen eingeteilt haben, um angemessene Statistiken zu führen. Es ist VISA.
Visa und Mastercard für die Reise
Bnext Karte. Quelle: Rankia.de

Tipp: Nutzen Sie die BNext, um Geld abzuheben, die N26 und Revolut, um während der Reise zu bezahlen.

Mit diesen Karten kannst du während der Reise bezahlen und auch dein Essen in Restaurants um die köstliche Gastronomie Perus zu erleben: Ceviche, gefüllte Sache, gefüllte Rocoto, Kartoffel a la huancaína, Chili de gallina, Anticuchos, Lomo saltado, Reis mit Huhn, Pachamanca, Chactado-Meerschweinchen, peruanische Juane, Tacacho mit Cecina, Carapulcra, gefüllte Kartoffel, Olluquito mit Charqui, Cau-Cau, peruanischer Chaufa-Reis, Tacu-Tacu, Tamales, gegrilltes Huhn mit seinem Inca Kola, Chicha morada oder seinem unvermeidlichen Pisco sauer.

Um eine der drei Karten aufzuladen, muss man eine Überweisung machen. Bei Bnext und Revolut erfolgt diese sofort und bei N26 kann es mehrere Tage dauern.

Wie man eine sichere Reise nach Peru genießt?

Reiseversicherung

„Sicher reisen, mit einer Reiseversicherung“

Um die Reise nach Peru so sicher wie möglich zu machen, ist der Abschluss einer Reisekrankenversicherung eine gute Idee. Hier ist es wichtig den Deckungsumfang in Erfahrung zu bringen und ebenso nachzufragen, was ist eine Notsituation zu tun ist.
Wichtig ist auch, dass die Reiseversicherung für jeglich Art von Unfällen und/oder Krankheiten auch eine Krankenhausabdeckung hat. Behandlungen und Untersuchungen sind in Privatkliniken immer mit hohen Kosten verbunden.

Die Versicherung sollte auch Freizeitaktivitäten abdecken, die du während deines Urlaubs in Peru machen willst, auch Risikosportarten. Eine Police der Gesellschaft InterMundial ist eine gute Wahl. Ebenso bietet der ADAC gute Versicherung für die Reise ins Ausland an.

Reiseversicherung mit Rückführung und Reiseabbruch

Wähle eine Versicherung, die dich im Falle des Falles auch absichert, solltest du nach Deutschland gebracht werden müssen oder aber durch eine unvorhergesehene Situation den nicht Reiseantritt und dessen Kosten durch Erstattung abdeckt. Auch sollte eine mögliche Krankheitsbedingte Verlängerung des Hotelaufenthalts übernommen werden. Ebenso sollten folgende Fälle in der Versicherung abgedeckt sein:

  • Berufliche oder familiäre Notfälle, die eine schnellstmögliche Rückkehr erfordern.
  • Verpasste Flüge.
  • Verlorenes oder verspätetes Gepäck.

Impfungen

Impfungen sind für Reisen nach Peru nicht erforderlich. Wenn man jedoch die peruanischen Dschungel besucht, sollte man sich auf Empfehlung des Außenministeriums gegen Gelbfieber impfen lassen.

Dieser Impfstoff muss 10 Tage vor Ihrer Reise verabreicht werden, um seine Wirksamkeit zu gewährleisten. Auch der Einsatz von Prophylaxe gegen Malaria sin empfehlenswert.

Auch werden andere Impfstoffe empfohlen: gegen Hepatitis A und B, Typhus, Tetanus, Polio und Windpocken.

Nützliche Telefonnummern in Peru

Hier eine Liste mit nützlichen Telefonnummern in Peru und der deutschen Vertretung in diesem Land:

  • Deutsche Botschaft +51 1 2035940
  • Kulturgesellschaft Goethe-Institut Peru +51 84 2429-70
  • Polizeipräsidium: 105
  • Rotes Kreuz: (01) 266 04 81
  • Feuerwehr: 116
  • Zivilschutz: 115
  • Straßenverkehrspolizei: 110
  • Infosalud: 113
  • EsSalud landesweit : 107
  • Meldung von familiärer und sexueller Gewalt: 100
  • Medizinische Versorgung in EsSalud für weibliche Gewaltopfer und ihr familiäres Umfeld: (01) 411 80 00 – Option 6
  • Mobiles medizinisches Notfallversorgungssystem (SAMU): 106
  • EsSalud Ambulanzen in Lima: 117
  • Medizinischer Schlüssel: (01) 265 8783
  • Medizinischer Alarm: (01) 261 0502

Quelle: exteriores.gob.es / gob.pe

Erste-Hilfe-Kasten für Peru

Man sollte grundlegende, aber wichtige Medikamente in seiner Reiseapotheke für Peru dabei haben, damit man alle Beschwerden lindern kann, die man möglicherweise empfindet, besonders wenn man in die Berge fährt, wo die meisten Reisenden, sogar die Peruaner selbst, an „Höhenkrankheit“ oder „Soroche“ leiden, was zu Schwindel, Beschwerden in höheren Lagen, Sauerstoffmangel, beginnende Hörschwäche (die Ohren verstopfen), was mit einer Pille namens:

  • Dimenhidrinato oder Gravol, ist ein Medikament, um Übelkeit zu vermeiden, nimm dazu einen Mate de Coca, einer in dieser Region eine sehr verbreitete Infusion ist und als Naturmedizin bekannt ist.
Berge in Peru
Der Berg der 7 Farben – Cuzco-Peru Quelle: McKayla Crump über die Unsplash.com

Wenn du zum Machu Picchu und dem Berg der 7 Farben, wanderst, bietet man dir unterwegs Kokablätter zum „chacchando“ an, was bedeutet, dass du diese Blätter in den Mund nimmst und sie wie einen Kaugummi ständig zu kauen beginnst, um einen Bitterstoff aufzunehmen, der aus ihnen herauskommt. Es hat eine betäubende Wirkung auf Wangen, Zunge und Rachen.

Weitverbreitete Naturmedizin
Kokablätter-Cuzco-Peru. Quelle: Gustavo Rios in Pixabay.
  • Wer in die Berge aufbricht und die Höhen erklimmt, sollte sich eine Art Kakaobutter oder auch bekannt als Lippenpflegestift mitnehmen, denn die Höhen Luft trocknet die Haut schnell aus. Um deswegen spröde Lippen zu vermeiden, ist es ratsam diese zu hydrieren.
  • Insektenschutzmittel, um Mückenstiche zu verhindern und die Übertragung von Insektenkrankheiten wie das Dengue-Fieber, Gelbfieber oder Zika im Dschungel zu verhindern.
  • Sonnenschutz, die Strahlung in Peru ist hoch, und man braucht immer Sonnenschutz, egal zu welcher Jahreszeit man reist.

Füge deiner Reiseapotheke für Peru weitere andere unentbehrliche Medikamente bei, z.B:

  • Anti-Diarrhöe
  • Paracetamol
  • Gaze, Klebeband
  • Ibuprofen

„Reisen bedeutet auch, für seine Gesundheit verantwortlich zu sein“.

Für die Reise nach Peru empfohlene Kleidung, Schuhe und Accessoires

Wählen deine Garderobe nach Reiseziel und Saison aus

Ein gut gepackter Koffer für Peru, und vor allem mit 100% modischem Gepäck. Denn was bei jeder Reise vorherrschen sollte, ist Kreativität. Deshalb werde ich dir helfen, deine Garderobe nach Reiseziel und Jahreszeit auszuwählen.

Zunächst einmal muss es leichte Kleidung sein, minimale Kleidung, denn in der Tat wirst du aus Peru gekleidet kommen. Die Kleidung, ob an der Küste, in den Bergen oder im Dschungel, ist attraktiv, farbenfroh und schafft ein sehr originelles Aussehen und ist so vielfältig, dass Sie unendlich viele Kleidungsstücke mitbringen wollen.

Kleidermarkt in Peru
Handwerksmarkt-Kleiderkammern-Peru. Quelle: Peter Livesey über Unsplash.com

Das ist, was in deinem Gepäck nach Peru nicht fehlen sollte:

  • Leichter Pullover: Abends zu tragen, wenn die Temperatur in Städten wie Lima sinkt.
  • Bequeme Hose: Ideal, um die Beine vor Moskitos zu schützen, besonders im Dschungel.
  • Shorts: An den Stränden der Küste und im Dschungel sind diese passend, obwohl ich gesagt habe, dass es wegen der Moskitos besser ist, Hosen zu tragen, zwingen die hohen Temperaturen der Dschungelregion dazu, eher wenig Kleidung tragen zu wollen.

Wenn du dich für die Shorts im Gepäck nach Peru entscheidest, denke daran, Insektenabwehr- und Sonnenschutzmittel aufzutragen.

Einfärben von Wolle
Färben von Alpaka in der Region von Cuzco-Peru
  • Badeanzug: Immer, wenn Sie an der Küste Perus spazieren gehen oder ein Bad in den heißen Quellen des Colca-Canyons nehmen wollen.
  • Etwas dickere Jacke: Speziell für die Hochlandregion, d.h. Cuzco, Puno, Ancash, etc.
  • Wollmütze: Um der Kälte entgegenzuwirken, vor allem in der Sierra, ist es eine Option für Thermokleidung.

Tatsache: In Cuzco verkaufen sie einige Plastikschichten, die wiederverwendbar sind und leicht trocknen.

Bequemes und vielseitiges Schuhwerk

Wie alle Reisenden können wir nicht stillstehen, unser Leben dreht sich um Bewegung, und damit jeder Schritt fest ist, brauchen wir bequemes Schuhwerk, dass man auch wechseln kann.

  • Mit Sportschuhe, Tennisschuhe oder Turnschuhe kann man die Strände und die Wüsten Perus bestens begehen. Ideal für Kurzreisen.
  • Trekkingschuhe: Mit Grip- oder Trail-Sohlen, ideal für lange Wanderungen in den Bergen oder im Dschungel.
  • Tatsache: Um Platz im Koffer nach Peru zu sparen, kann man ein Paar Schuhe tragen und ein anderes in Ihrem Gepäck mitnehmen.

Kulturbeutel und Nähzeug

Damit auf der Reise die Hygiene nicht zu kurz kommt, sollte ein Kulturbeutel mit Hygieneartikeln nicht fehlen und im Handgepäck immer griffbereit sein.

  • Shampoo, Spülung.
  • Feuchtigkeitscreme, Seife und Deodorant.
  • Zahnpasta, Zahnbürste.
  • Tägliche Schützer und Damenbinden (wenn Sie ein Reisender sind)

Tatsache: Sie dürfen maximal 10 Flaschen zu je 100 ml im Handgepäck mit nach Peru nehmen.

Ein kleines Nähkit sollte auch dabei sein, denn sollte durch einen Sturz oder ähnlich ein Loch in der Kleidung entstehen, kann man dies mit Nadel und Garn wieder zusammen flicken.

Technologie für einen digitalen Nomadenreisenden in Peru

Telefon, Ladegerät, Headset und Netzteil

„Wer sich an die Reise erinnern mag, sollte gutes Kamera Equipment mitnehmen.“

Digitalkamera-Landschaft-Wald-Peru. Quelle: Dieny Portinanni über „Unsplash“.
  • Ein Handy oder eine Kamera mit hoher Auflösung, wenn Sie zum Beispiel in die Hucachina fahren, müssen Sie eine Tour in den Röhrenwagen und Sandboarding (Sandsurfen) machen, diese Fotos sind ideal für dein Facebook-Cover.
  • Sie benötigen einen Stromadapter, denn die Stecker in Peru sind Typ A, B und C, der elektrische Strom beträgt 220 Volt und 60 Zyklen, sind für flache oder runde Stecker.
  • Denke daran, alle notwendigen Ladegeräte mitzunehmen: Handy, Kamera, Laptop, Tablet, Netzteil oder andere Geräte.
  • Kopfhörer oder Ohrhörer, um Sie mit deiner Lieblingsmusik von etwas zu entspannen. Nicht nur geeignet für Flugreisen, sondern auch für Reisen ins Innere Perus.

Tipp: Es ist bekannt, dass Musik die Vereinigung von Kulturen und Ländern ist. Frage deshalb immer nach einem Trinkspruch an jedem Ort, an du dich aufhältst, nach der Art der Musik, den Namen der Sänger und der Instrumente, die du hörst. Erstellen dann eine Playlist und trage den Namen des Landes ein, das du besucht hast. Nach und nach wird Ihre Liste und Ihr künstlerisches Wissen wachsen.

Internetverbindung in Peru mit einer SIM-Karte oder eSIM

„Bleibe in Verbindung mit einer SIM-Karte oder eine eSIM für Peru“

Jetzt bist du endlich in Peru angekommen, holst dein Telefon aus der Tasche, um ein Selfie zu machen, und es auf einem deiner social profiles auszustellen. Jetzt fragst du dich jedoch, wie viel dir dein Anbieter wohl für Roaming berechnet in Peru.

Sicherlich wirst du, auch wenn du es vorhattest dein Handy nicht ausschalten, um zu entspannen. Daher solltest du dir darüber Gedanken machen, ob Roaming mit dem heimischen Anbieter wirklich die beste Lösung für dieses Problem ist.

Eine SIM-Karte für Peru mit Datenvolumen ist die optimale Möglichkeit für qualitative Internetverbindung auf der Reise und nicht nur in Peru.
Definitiv eine Sache die auf deiner Packliste für Peru nicht fehlen sollte.
Die SIM Karte für Peru hat wahlweise 5 GB oder 12 GB für 30 Tage.

Mobile Daten für die Reise
Internetverbindung auf der Reise in Peru.

Wie jeder Reisende lieben wir die Einfachheit, und deshalb ist die SIM-Karte für Peru eine großartige Lösung:

  • Behalte deine deutsche WhatsApp Rufnummer.
  • Lege einfach die SIM-Karte in dein Telefon, aktiviere das „Daten Roaming“ und schon bist du mit dem Internet verbunden, so einfach!
  • Du bekommst auch eine Telefonnummer, unter der du kostenlos angerufen werden kannst.
  • Der Versand deiner Bestellung ist kostenfrei und du erhältst die Karte in 72h.
  • Die SIM-Karte kommt wie man es kennt, in drei verschiedenen Formaten, die man je nachdem aus der Vorlage herausdrücken kann.
  • Damit du auch beim wechsel der SIM-Karte keine Probleme hast, geben wir dir einen extra Metallschlüssel, zum Öffnen des SIM-Faches am Telefon.
  • Solltest du außer nach Peru noch in andere Länder reisen, so musst du wissen, dass die SIM auch in Brasilien, Chile, Nicaragua, El Salvador, Puerto Rico, Panama, Costa Rica und Uruguay funktioniert. Informiere dich über unsere SIM-Karte Brasilien.
  • Unser Kundendienst ist 24h für dich zu erreichen. Sicherlich wirst du unsere Hilfe nicht benötigen, weil die Karten schnell aktiviert sind und vor allem einfach zu nutzen. Sollte dennoch etwas sein, wir helfen dir gerne.

Man kann unschwer erkennen, dass ein kleines viel bewirken kann und noch besser wenn man solche Sachen schon von zu Hause aus organisieren kann.

Eine eSIM für Peru ist perfekt, sie bietet die gleichen Vorteile wie die physische SIM-Karte und fügt hinzu:

  • Die eSIM nutzt das 4G-LTE-Netz von Telefónica Peru S.A., das in Peru eine größere Reichweite hat.
  • Auch kann man das Datenvolumen mit anderen Geräten teilen und so Mitreisende oder andere eigene Apparate mit Internet versorgen.
  • Da der Versand sofort nach der Bestellung, per E-Mail erfolgt, kannst du deine Bestellung auch nach der Ankunft in Peru machen.

Die digitale eSIM

Hast du gewusst, dass du mit einer eSIM für Peru sofort nach dem Kauf Internetverbindung haben kannst? Wir senden dir nach dem Kauf einen QR-Code, den du mit dem Telefon einscannst und schon hast du Internet.

#ByeByeRoaming, zahle keine Roaming-Gebühren mehr im Urlaub, egal wohin die Reise geht.

Die ideale Ergänzung für deine Reise nach Peru

Sei dir nicht zu sicher deiner selbst und nimm dir eine Karte oder GPS zur Hand, wenn du dich weit ab von Städten bewegst. Es ist ratsam wenigstens eine Karte der Gegend, in der du dich aufhältst mitzunehmen, weil sollte dir die Batterie im Telefon ausgehen, hast du immer noch die Karte, an der du dich orientieren kannst.

Ein Solarladegerät würde in solchen Fällen viel Wert sein.
In jedem Falle ist es ratsam für unbekannte Gegenden einen Führer zu engagieren, welcher dich hin und zurückführt. So musst du keine Sorge haben dich zu verirren.

Achte darauf, dass der Tour-Guide wenigstens Englisch spricht, denn auf Spanisch oder dem nativen Quechua, wirst du ihn nicht verstehen.

Packliste Peru
Cuzco-Tren-Peru. Quelle: Paulus. Unsplash.com

Die vertraglich vereinbarten oder auch touristische Dienstleistungen und Ausflüge müssen zertifiziert und von der Gegend stammen. Der Vorteil einer Vertragsreise besteht darin, dass sowohl Bahn- als auch Busreservierungen auf eigene Faust erfolgen und man so viel Zeit spart.

Denke daran alle Reservierungen und Kaufbestätigungen für Touren und Attraktionen mitzuführen.

Ruhekit

Da die Reise nach Peru und sicherlich auch die Transporte vor Ort langwierig sein können, empfehlen wir folgende Dinge zum Ausruhen mitzunehmen.

  • Nackenkissen, das garantiert dir eine stressfreie Reise. Das ust wichtig, um entspannt in Peru anzukommen, besonders wenn du nach Cuzco fahren willst, denn aufgrund der Höhe muss sich dein Körper ein Tag lang anpassen.
  • Eine Schlafmaske und Ohrstöpsel, idealer Partner für eine perfekte Erholung.

„Ein Reisender muss stets volle Energie haben“

Bücher

Die Bücher sind unsere Waffe der Kulturalisierung und können je nach unseren Bedürfnissen angepasst werden. Ich empfehle die Taschenbücher, sie sind klein und nehmen keinen Platz im Handgepäck nach Peru ein.

Es gibt digitalen Bücher, aber die Aufgabe Ihrer Reise nach Peru besteht darin, diese erstaunlichen Fotos einzufangen, und dazu müssen Sie die Batterie sparen.

Eine Reise ein Akt der Entspannung für Geist und Körper und von großer Hilfe, wenn der Lesestil dem Moment entspricht, wie zum Beispiel:

  • Bücher, die positive Gedanken fördern.
  • Geschichten oder Sagen auf Peru, wer weiß was du hier oder dort wieder erkennst aus den gelesenen Geschichten.

Packing Cubes, Rucksack oder Falttasche

Die sogenannten Packing Cubes , sind ein wahrer Segen auf der Reise, denn sie sind tatsächlich sehr praktisch und helfen dir alles Notwendige zu verstauen. Sogar der erste Hilfebeutel passt problemlos in eine seiner Taschen.

Praktisches Gepäck
Packing Cube-Geldbörse-Peru. Quelle: Peggy und Marco Lachmann-Anke in Pixabay
  • Packing Cubes haben den Vorteil, dass sie nicht nur trennen, was man mit sich führt, sondern auch sauber halten, eine schnelle Durchsuchung bei der Ankunft in Peru ermöglicht es vor allem Platz im Handgepäck sparen.

Auch wichtig mit sich zu führen:

  • Rucksack, oder Trolli mit Rädern zum Schieben.
  • Eine kleine Tasche, um auf Trecking oder Wandertouren alles bei der Hand zu haben.
  • Eine Falttasche, diese sind bequem zum Mitnehmen und bieten viel Platz, wenn man sie benutzt.

Notizbuch und Stift

Obwohl sich die Welt heute digital dreht und ein Mobiltelefon 100 Funktionen auf einmal ausführen kann, vom Bezahlen von Rechnungen, Einkaufen, Fotografieren in hoher Auflösung, Führen durch die Straßen und Schreiben von Notizen. Wenn die Batterie jedoch leer ist und wir keine Möglichkeit haben, sie an Ort und Stelle aufzuladen, geht die Lebensdauer buchstäblich zu Ende.

Deshalb ist es notwendig, ein Notizbuch und einen Stift im Koffer nach Peru mitzunehmen, einen Zettel mit allen wichtigen Kontaktnummern, Konten, Adressen und etwas auszuarbeiten, was ich normalerweise tue, wenn ich eine neue Erfahrung erlebe: eine Erfahrungsreflexion zu schreiben, die dich mit Freude erfüllt, und wenn du sie noch einmal liest, zaubert es ein Lächeln hervor.

Was soll ich im Handgepäck nach Peru mitnehmen?

Wenn du aus dem Flughafen kommst, gehe direkt der grünen Linie nach, denn du hast nichts bei dir, dass vor dem Zoll deklariert werden müsste.

  • Bekleidung, Schuhe, Make-up, Medikamente, Toilettenartikel, Ruhe- und Nähsets.
  • Bücher, Notebook, Kopfhörer, Ladegeräte, Adapter.
  • Gedruckte und digital gesicherte Dokumente (Reservierungen, Versicherungen).
  • Reisepass und Personalausweis.
  • Laptop, Kamera, Mobiltelefon, Tablett, stecken Sie es zur Sicherheit und zum Schutz in Ihr Handgepäck, nicht in Ihr aufgegebenes Gepäck.
  • Geld, weniger als oder gleich 10.000 US$ oder 8790,36
Kopfhörer-Buch-Mobil-Reisen Peru. Quelle: Aaron Burden zur Entblößung

Vermeide es, folgende Gegenstände mit dir zu führen, um nicht die eidesstattliche Gepäckerklärung auszufüllen und sich deshalb in den roten Kontrollkreislauf zu begeben:

  • Medizinische und zahnmedizinische Ausrüstung.
  • Flora und Fauna.
  • Waffen.
  • Kleidung und Schuhe, die Ihnen nicht gehören.
  • Ausländische Getränke namens „Pisco“.
  • Beträge über 30.000 USD oder 26.390,21 USD sind nicht zulässig.

Dies sind die relevantesten, aber wenn du genau wissen willst, was zu deklarieren ist und was nicht, lade ich dich ein, diese vom Zoll von Peru-Sunat zur Verfügung gestellte Liste durchzusehen.

http://www.sunat.gob.pe

Mach aus deinem Koffer ein grünes Gepäckstück

Es ist toll sein Gepäckstück mit einem grünen eco Stempel versehen zu bekommen.

  • Wasserflasche, es ist wichtig, eine wiederverwendbare Thermosflasche mitzuführen
  • Stoffbeutel, jetzt in verschiedenen Designs erhältlich, schonen die Umwelt und sehen super cool aus.
  • Stoffhandtücher, keine Einwegtücher.
  • Digitale eSIM-Karte.
  • Digitale Dokumente.

Jetzt wo du weißt, was du alles mitnehmen sollst, ist es an der Zeit den Koffer für Peru zu packen.

Schreibe einen Kommentar