Internet in Andorra: Wie man mit mobilen Daten reist

Wenn Sie auf Ihrer Reise nach Andorra keine hohe Rechnung bezahlen wollen, finden Sie hier die besten Alternativen für den Internetzugang.

5/5 - (1 vote)

Ob Sie nun Skifahren gehen, in Bergdörfern wandern, einkaufen oder sich in einem Spa oder Schönheitszentrum verwöhnen lassen spielt keine Rolle. Wenn Sie nach Andorra reisen wird es sehr nützlich sein eine gute Internetverbindung zu haben. Aber Vorsicht, Roaming ist in Andorra nicht kostenlos.

Obwohl das Fürstentum gleich um die Ecke liegt, gehört es nicht zur EU und ist nicht Mitglied des Europäischen Wirtschaftsraums. Wenn Sie also, wie in der Schweiz, Ihr Mobiltelefon für den Internetzugang nutzen wollen, brauchen Sie eine Alternative, die Überraschungen auf Ihrer Rechnung vermeidet.

Internet in der Andorra

Wenn du deine SIM-Karte Andorra von Holafly, jetzt über Reisende kaufst erhältst du einen Rabatt von 5% für Internet in der Andorra.
Ankommen, einlegen und fertig! Schon hast du Internet in der Andorra!

Holafly Andorra SIM-Karte. Quelle: Holafly

Wie man in Andorra Internet hat: Alternativen

Es gibt Optionen mit unterschiedlichen Preisen und ähnlichen Merkmalen, aber mit bestimmten Vorteilen zu unseren Gunsten. Daher ist es ideal, diese zu kennen, um eine bewusstere Entscheidung treffen zu können.

Prepaid-SIM-Karten in Andorra (vor der Reise kaufen)

Der sicherste Weg, um zu wissen, was Sie bezahlen werden und jederzeit in Verbindung zu bleiben, ist die Prepaid-SIM-Karte für Andorra. Der große Vorteil liegt darin, dass Sie beim Roaming sparen und bei Ihrer Rückkehr keine überraschenden Rechnungen erhalten.

Holafly SIM für Andorra

Auf der Website von Holafly können Sie es in zwei Optionen kaufen: für 7 oder 14 Tage mit 3 GB bzw. 8 GB und 4G-Geschwindigkeit mit Andorra Telecom-Abdeckung. Es beinhaltet 30 Minuten Ortsgespräche in Andorra und ermöglicht die gemeinsame Nutzung mobiler Daten mit anderen Geräten.

Oft gibt es Sonderangebote, bei denen Sie bis zu 5 GB Datenvolumen kostenlos erhalten. Umso besser für Sie!

Andere SIM-Karten für Andorra

Andorra Telecom: Sie bieten auch Prepaid-Karten für Touristen oder Gelegenheitsreisende an. Das Starterkit, das 30 € kostet, enthält die SIM-Karte mit diesem Guthaben. Sie können mit einer Mindestaufladung von 15 € verlängern, die für zwei Monate gilt.  

OneSIMCard: Dieser Anbieter bietet internationale SIM-Karten an, allerdings müssen Sie in diesem Fall für den Dienst und die SIM-Karte separat bezahlen. Bei Ihm können Sie auch einen Service für Andorra finden.

Pocket Wifi in Andorra

Eine weitere Möglichkeit für Reiseziele außerhalb der Europäischen Union, wie z. B. Andorra, ist die Miete oder der Kauf eines Pocket Wifi, d. h. eines Taschenmodems. Dieses System bietet Ihnen Schutz solange Sie es mitnehmen, aber Sie müssen sich um es kümmern als wäre es Ihr kleines Kind. Der Verlust oder die Beschädigung dieses tragbaren Systems während der Reise kann teuer werden. 

Und das ist nicht das Einzige worüber Sie sich Sorgen machen müssen. Hinzu kommen die Kosten für die Miete und der Aufwand für die Abholung und Rückgabe des Pocket Wifi. Denken Sie daran, dass das Versäumen des Rückgabetermins ebenfalls eine Geldstrafe nach sich zieht. 

Es gibt Unternehmen wie Cello Mobile oder Hippocket Wi-Fi, die diesen Dienst zu Preisen zwischen 9 und 15 € pro Tag anbieten. Bevor Sie sich für diese Option entscheiden, sollten Sie sich über die zusätzlichen Versandkosten informieren, die Ihnen die Unternehmen in Rechnung stellen können. 

Kostenloses Wifi in Andorra

Eine andere Möglichkeit, die auf den ersten Blick die billigste zu sein scheint, aber auf lange Sicht sehr teuer sein kann, ist die Suche nach kostenlosem WLAN wo immer Sie hingehen. Auch wenn es den Anschein hat, dass Sie mit dieser Alternative etwas Geld sparen können ist Betrug mit den Daten, die aus dieser Art von Netzwerken gefischt werden, sehr häufig. 

Es wird daher empfohlen keine offenen Netze zu verwenden. Außerdem sollten Sie unter keinen Umständen auf Seiten zugreifen, die Ihr Passwort erfordern oder Bankgeschäfte durchführen. 

In Andorra finden Sie kostenloses WLAN in Hotels, Restaurants, Skigebieten, Einkaufs- und Freizeitzentren. Die Behörden haben auch offene Netze in einigen der wichtigsten Einkaufsstraßen und öffentlichen Einrichtungen eingerichtet.

Roaming, auch in Andorra

Mehr als einer von uns hat schockiert festgestellt, dass Roaming in Andorra kostenpflichtig ist. Ja, das Fürstentum ist trotz seiner Nähe nicht an der Vereinbarung zur Abschaffung des Roamings zwischen den Partnerländern der Europäischen Union beteiligt. Sie müssen mehr bezahlen, um zu surfen, zu sprechen oder Nachrichten zu versenden.

Vergleich der Alternativen für Internet in Andorra

EigenschaftenSIM-KartenRoamingPocket WifiKostenloses Wifi
Erschwinglicher Tarif?JaNeinNeinJa
Qualität der Verbindung?JaJaJaNein
Unbegrenztes Internet?NeinNeinNeinJa
Zusätzliche Kosten?NeinJaJaNein
Geben Sie das Internet für andere Geräte frei?JaNeinJaNein
Strafe im Falle des Verlustes?NeinNeinJaNein
Einfach zu bedienen und zu installieren?JaJaNeinJa
Ist es sicher?JaJaJaNein
Vergleichende Tabelle der Alternativen für den Internetzugang in Andorra

Fazit: Was ist die beste Option für Internet in Andorra?

Es gibt eine Option, die sich von den anderen abhebt: die Andorra-SIM-Karte von Holafly. Es werden zwei Optionen angeboten, 3 GB für 7 Tage und 8 GB für 14 Tage, mit der Netzabdeckung des Betreibers Andorra Telecom.  Es beinhaltet 30 Minuten Ortsgespräche in Andorra und ermöglicht die gemeinsame Nutzung mobiler Daten mit anderen Geräten.

Mit der Andorra-Daten-SIM-Karte können Sie im Vergleich zu anderen Alternativen wie Roaming bis zu 50 € pro Tag bei Ihrer Internetverbindung sparen. Sie müssen sich keine Gedanken über externe Geräte machen. Sie tauschen einfach Ihre Karte aus, wenn Sie in Ihrem Zielland ankommen und beginnen mit der neuen SIM-Karte zu arbeiten.

Jetzt wissen Sie was der beste Weg ist, um in Andorra Internet zu haben, ohne Roaming zu bezahlen und zum günstigsten Preis.

Schreibe einen Kommentar